UFC News

Anderson Silva kehrt bei UFC 183 gegen Nick Diaz zurück

Anderson Silva trifft auf Nick Diaz. (Fotos: Zuffa LLC)

Anderson Silva kehrt am 31. Januar 2015 ins UFC-Octagon zurück. Wie UFC-Präsident Dana White am Dienstag bekannt gab, wird der Brasilianer im Hauptkampf von UFC 183 in Las Vegas auf niemand geringeren als Nick Diaz treffen.

„Der Kampf auf den die Fans gewartet haben, der Kampf nach dem die Fans geschrien haben… Wir haben Anderson Silva vs. Nick Diaz für den 31. Januar in Las Vegas angesetzt“, so ein grinsender Dana White am Dienstag in der Nachrichtenshow SportsCenter auf dem US-Fernsehsender ESPN.

Die Begegnung ist auf fünf Runden angesetzt. Für diese Kampf wird Nick Diaz vom Weltergewicht ins Mittelgewicht wechseln.

Silva stand zuletzt am 28. Dezember im Octagon und musste aufgrund einer fürchterlichen Beinverletzung die zweite Niederlage in Folge gegen Chris Weidman einstecken. Viele waren sich sicher, dass Silva nach diesem schweren Schienbeinbruch nicht zum MMA-Sport zurückkehren würde und sollen nun eines besseren belehrt werden.

Der 39-jährige Brasilianer sprach bereits wenige Tage nach der bitteren Niederlage gegen Weidman von einem Comeback. Die Genesung des Bruchs verlief problemlos. In den letzten Wochen veröffentlichte Silva immer wieder Fotos und Videos vom Training, die die Hoffnung auf eine schnelle Rückkehr aufleben ließen.

„Anderson Silva fühlt sich großartig“, so Dana White weiter. „Er wird eine 13-monatige Pause hinter sich haben. Er ist zu 100 Prozent gesund. Er kickt wieder. Er fühlt sich super  und kann es kaum abwarten, wieder ins Octagon zu steigen. Er freut sich sehr auf den Kampf.“

Auch sein Gegner Nick Diaz wird nach einer längeren Pause seine Rückkehr feiern. Der 30-Jährige stand zuletzt im März 2013 im Käfig und musste sich dem damaligen UFC-Weltergewichtschampion Georges St. Pierre nach Punkten geschlagen geben. Im Anschluss gab Diaz seinen Rücktritt vom MMA-Sport bekannt. Mehrfach bekam er Kämpfe angeboten, lehnte diese aber allesamt aufgrund der mangelnden Relevanz ab.

Vor wenigen Tagen wurde bekannt, dass Diaz einen neuen UFC-Vertrag unterschrieben hat. Der Grund dafür ist klar: Ihm wurde der wohl größte Kampf seiner Karriere angeboten.