UFC News

Anderson Silva kämpft bei UFC London gegen Michael Bisping

Zu Heiligabend hatte Dana White große Neuigkeiten für MMA-Fans in Europa zu verkünden. Wie der UFC-Präsident heute via Twitter bekanntgab, wird Anderson „The Spider“ Silva am 27. Februar in London ins Octagon steigen. Die brasilianische MMA-Legende wird im Hauptkampf der Veranstaltung auf Michael Bisping treffen.

Eigentlich sollte Bisping bei der Fight Night in London gegen Gegard Mousasi antreten. Durch die Kampfänderung steht Mousasi nun ohne Gegner da. Für ihn wird ein neuer Kontrahent gesucht.

Anderson Silva – jahrelang als bester Kämpfer der Welt gefeiert – erlebte 2013 einen Knick in seiner Karriere, von dem er sich bislang nicht wieder erholen konnte. Nach 16 Siegen in Folge, zehn davon Titelverteidigungen in der UFC, wurde er von Chris Weidman eiskalt K.o. geschlagen und musste seinen Titel abgeben. Im direkten Rückkampf gegen Weidman zerschmetterte sich der Brasilianer dann bei einem Low Kick das Schienbein. Über ein Jahr lang war Silva daraufhin außer Gefecht gesetzt. 

Im Januar dieses Jahres kehrte er dann gegen Nick Diaz in den Käfig zurück und holte sich in einem unterhaltsamen Kampf einen einstimmigen Punktsieg. Wenige Tage nach der Begegnung wurde jedoch bekannt, dass Silva in der Vorbereitung positiv auf Steroide und andere verbotene Substanzen getestet worden ist. Auch der Dopingtest am Kampftag fiel positiv aus. Silva begründete die Testergebnisse später mit Medizincocktails, die er zur Genesung seines Beinbruchs benötigt habe, und mit Pillen, die er „zur Verbesserung der sexuellen Leistungsfähigkeit“ eingenommen habe. Letztendlich wurde Silva für ein Jahr suspendiert und sein Sieg gegen Nick Diaz wurde ihm wieder aberkannt.

Nun wird er in London sein Comeback feiern. In der O2 Arena steht ihm Michael Bisping gegenüber. Der Brite kämpft seit 2006 in der UFC und hatte bereits zweimal in Herausfordererkämpfen die Chance, sich einen Titelkampf gegen Anderson Silva zu verdienen, scheiterte jedoch in beiden Duellen.

Bisping kämpft seit Jahren im oberen Mittelfeld der Mittelgewichtsklasse mit, zog gegen Top-Gegner wie Vitor Belfort, Chael Sonnen oder Luke Rockhold aber stets den Kürzeren. In diesem Jahr konnte er seine beiden einzigen Kämpfe für sich entscheiden, er holte sich Punktsiege gegen CB Dollaway und Thales Leites.

Folgende Kämpfe stehen für UFC Fight Night 83 in London fest: 

UFC Fight Night 83
27. Februar 2016
The o2 Arena, London, England

Anderson Silva vs. Michael Bisping
Jimi Manuwa vs. Nikita Krylov
 Makwan Amirkhani vs. Mike Wilkinson 
Norman Parke vs. Rustam Khabilov
Tom Breese vs. Keita Nakamura
Brad Pickett vs. Enrique Briones
Davey Grant vs. Marlon Vera
Arnold Allen vs. Yaotzin Meza
Martin Svensson vs. David Teymur
Krzysztof Jotko vs. Brad Scott
Chris Dempsey vs. Scott Askham
Jarjis Danho vs. Daniel Omielanczuk