UFC News

Alexander Gustafsson: „Jon Jones, ich bin nicht beeindruckt!“

Alexander Gustafsson (Foto: Elias Stefanescu)

In der Nacht zum Sonntag konnte UFC-Champion Jon Jones bei UFC 182 seinen Halbschwergewichtstitel gegen den ungeschlagenen Olympioniken Daniel Cormier verteidigen. Es war seine achte erfolgreiche Verteidigung in Folge. Sein einstiger Herausforderer, Schwedens MMA-Superstar Alexander Gustafsson, scheint er damit jedoch nicht überzeugt zu haben.

„Jon 'Bones' Jones, ich bin von deiner Leistung nicht beeindruckt!“, postete Gustafsson direkt nach dem Kampf auf seinem offiziellen Facebook-Profil und bediente sich dabei der berühmten Phrase von Ex-Weltergewichtschampion Georges St. Pierre, der mit diesem Satz einst Titelträger Matt Hughes herausgefordert hatte.

Jones konnte Cormier im Hauptkampf von UFC 182 einstimmig nach Punkten besiegen und gab dabei lediglich eine einzige Runde ab. Gegen Ende des Kampfes brachte er den zweifachen Olympia-Ringer sogar mehrfach zu Boden. Nicht genug für Alexander Gustafsson.

Der konnte Jones im September 2013 selbst fast einen Sieg abringen und verlor im damaligen Kampf des Jahres nur knapp und bis heute umstritten nach Punkten. Seitdem wartet alle Welt auf einen Rückkampf, zu dem es im vergangenen September kommen sollte, der jedoch wegen einer Meniskusverletzung des Schweden ausfiel. Cormier erhielt daraufhin dessen Platz als Herausforderer und lieferte sich anschließend eine monatelange mediale Schlammschlacht mit dem dann ebenfalls verletzten Champion, bis die Fehde in der Nacht zum Samstag endlich in einem der meist-erwarteten Fights aller Zeiten ihr Ende fand.

Gustafsson wird am 24. Januar in Stockholm auf Anthony Johnson treffen. Im Falle eines Sieges gilt ein Rückkampf gegen Jones als sicher.

Alexander Gustafssons Reaktion auf den Hauptkampf von UFC 182