UFC News

Alan Omer kämpft bei UFC Stockholm

Alan Omer

Der Stuttgarter Alan Omer (18-4) tritt im nächsten Jahr bei der größten Europa-Veranstaltung der UFC an. Am 24. Januar kämpft er bei UFC on FOX 14 in Stockholm, Schweden gegen den unbesiegten Bosnier Mirsad Bektic (8-0) – in einem Stadion, gefüllt mit 30.000 Zuschauern.

Alan Omer gab im Februar dieses Jahres sein Comeback und siegte dabei nach 63 Sekunden durch K.o. Zwei Monate später debütierte er bei UFC Abu Dhabi im Octagon. Der 26 Jahre alte Stuttgarter unterlag dem ehemaligen Cage-Warriors-Champion Jim Alers in einem der besten Kämpfe des Abends geteilt nach Punkten.

„Mirsad wird am 24. Januar die Prügel seines Lebens kassieren“, sagte Omer gegenüber Groundandpound.de.

Mirsad Bektic wurde in Bosnien-Herzegowina geboren, trainiert aber seit geraumer Zeit in Florida beim renommierten American Top Team und bestritt alle seine Profikämpfe in den USA. Das 21 Jahre junge Federgewicht gilt als eines der größten Talente in seiner Gewichtsklasse. Im April setzte er sich in seinem Debüt bei UFC on FOX 11 gegen Chas Skelly mehrheitlich nach Punkten durch.

„Jeder in der Federgewichtsklasse wird am Montagmorgen früh aufstehen und ins Training fahren, nachdem er mich kämpfen gesehen hat“, sagte Bektic in einer offiziellen Stellungnahme. „Ich freue mich riesig darauf, in Stockholm kämpfen zu dürfen – bei der größten Veranstaltung in Europa und der zweitgrößten in der Geschichte der UFC. Das wird fantastisch!“

Eintrittskarten für UFC Stockholm erhaltet ihr bei AXS. Die Veranstaltung wird in Deutschland exklusiv über den UFC Fight Pass übertragen.