Anzeige

UFC News

UFC Hamburg auf ProSieben Maxx erreicht 40.000 Zuschauer

Nick Hein vs. Tae Hyun Bang eröffnete die Übertragung im Free-TV (Foto: Dorian Szücs)

Die UFC kehrte in der Nacht zum Sonntag nach sechs Jahren Pause ins Free-TV zurück. Drei Stunden lang zeigte ProSieben Maxx komplette Kämpfe und Zusammenfassungen von der UFC Fight Night in Hamburg. Nun ist bekannt, wie viele Zuschauer eingeschaltet haben.

So haben sich laut Power Wrestling rund 40.000 Zuschauer die Sendung angeschaut. In der zweiten Hälfte der Übertragung erreichte man einen Marktanteil von 1,0 Prozent bei der Zuschauergruppe zwischen 14 und 49 Jahren.

Die Hauptkämpfe von UFC Hamburg wurden in der Nacht zum Sonntag ab 0.50 Uhr in voller länger auf ProSieben Maxx gezeigt. Im Anschluss wurde bis 3.50 Uhr auch eine Zusammenfassung des Vorprogramms ausgestrahlt. Die deutschen Kommentatoren waren Tobias Drews, Mark Bergmann und UFC-Kämpfer Dennis Siver.

Zuschauer, die sich die Veranstaltung live anschauen wollten, konnten bereits ab 17.45 Uhr über den UFC Fight Pass das Vorprogramm und ab 21.00 Uhr auf ran Fighting und auf DAZN das Hauptprogramm schauen.

Kommentare