MMA Restliche Welt

Zwei Titelkämpfe bei WEC 53

Poster via Zuffa LLC

World Extreme Cagefighting arbeitet mit Hochdruck an WEC 53, dem letzten Event des Jahres, und nach dem, was unsere Kollegen von MMAJunkie berichten, will man das Jahr mit einer tollen Fightcard verlassen. Demnach werden am 16. Dezember der WEC Leichtgewichtschampion Ben Henderson (12-1) und Anthony Pettis (11-1) im Hauptkampf aufeinander treffen. Dazu wird der Bantamgewichtschampion Dominick Cruz (16-1) seinen Titel gegen Scott Jorgensen (11-3) aufs Spiel setzen.

Für Henderson wäre es die zweite Titelverteidigung. Nach seinem Sieg im Titelvereinigungskampf gegen Jamie Varner im Januar dieses Jahres konnte er seinen Titel bei WEC 48 gegen Donald Cerrone, den er bereits bei WEC 43 im Kampf um den Interimstitel besiegte, verteidigen. Dabei siegte er eindrucksvoll durch Guillotine Choke nach 1:57 Minuten in der ersten Runde und untermauerte dadurch seinen Nummer-1-Status in der Leichtgewichtsdivision der WEC. Pettis, der vier seiner fünf Kämpfe in der WEC gewinnen konnte, verließ den Käfig in seinen letzten drei Kämpfen jeweils vorzeitig als Sieger und sicherte sich dadurch einen Titelkampf.

Für Cruz wird es ebenfalls die zweite Titelverteidigung. Nach seinem Titelgewinn gegen Brian Bowles bei WEC 47 konnte er diesen bei WEC 50 gegen Joseph Benavidez verteidigen und damit gleichzeitig seine Siegesserie auf sieben Siege in Folge ausbauen. Jorgensen kann seinerseits auf fünf Siege in Serie zurückblicken. In seinen beiden letzten Kämpfe konnte er Antonio Banuelos und Brad Pickett jeweils einstimmig nach Punkten besiegen. Wessen Siegesserie sich fortsetzen wird, werden die Fans am 16. Dezember herausfinden.