MMA Restliche Welt

Yvel schlägt Alexander KO, Maurice Smith gewinnt Comeback

RFA 2

In Kearney, Nebraska fand gestern die zweite Veranstaltung der Resurrection Fighting Alliance statt. Im Hauptkampf zweier UFC-Veteranen schlug der Holländer Gilbert Yvel den Lokalmatador Houston Alexander KO.

Alexander ging zwar von Beginn an in die Offensive, doch dann konterte Yvel mit einer kurzen Linken. Alexander fiel mit dem Gesicht voraus auf den Boden und der Kampf war vorbei. Für Yvel, der bereits im vergangenen Dezember beim Debüt der RFA erfolgreich kämpfte, ist es der zweite Erstrundensieg seit seinem Wechsel ins Halbschwergewicht.

Der Newcomer Cliff Wright ließ Dakota Cochrane, der nur knapp die Teilnahme an The Ultimate Fighter 15 verfehlte, in der ersten Runde mit einem Rear Naked Choke einschlafen.

Der ehemalige UFC Schwergewichtschampion Maurice Smith gab im Alter von 50 Jahren und nach vier Jahren Auszeit sein zweites Comeback. Der erfolgreiche Profikickboxer – Smith war unter anderem WKA- und ISKA-Weltmeister – gewann gegen Jorge Cordoba in der dritten Runde durch KO aufgrund eines Headkicks.

Tara LaRosa, eine der besten Kämpferinnen der Welt, kehrte nach einjähriger Pause zurück. Sie zwang Kelly Warren in der dritten Runde mit einem Armhebel zur Aufgabe – eine Sekunde vor Ende des Kampfes.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Resurrection Fighting Alliance – RFA 2
30. März 2012
Viaero Event Center in Kearney, Nebraska, USA

Gilbert Yvel bes. Houston Alexander via KO nach 3:59 in Rd. 1
Cliff Wright bes. Dakota Cochrane via Rear Naked Choke nach 4:39 in Rd. 1
Maurice Smith bes. Jorge Cordoba via KO nach 2:05 in Rd. 3
Tara LaRosa bes. Kelly Warren via Armhebel nach 4:59 in Rd. 1
Derrick Lewis bes. Justin Frazier via TKO nach 2:37 in Rd. 1
Timothy Elliot bes. Josh Rave via Brabo Choke nach 0:28 in Rd. 1
Jared Downing bes. Alessandro Ferreira nach Punkten (einstimmig)
Laramie Shaffer bes. Aaron Ely nach Punkten (geteilt)
Elaina Maxwell bes. Ashley Sanchez nach Punkten (einstimmig)
Tyler Shinn bes. Cody Land via North-South Choke nach 3:53 in Rd. 3
Aaron Derrow bes. Jordan Johnson via Triangle Choke nach 2:12 in Rd. 1
Angelo Antuna bes. Chad Obermiller via Rear Naked Choke in Rd. 2
Darrio Mobley bes. John Gettle via TKO in Rd. 3
Jessamyn Duke bes. Elizabeth Phillips via Guillotine Choke nach 0:58 in Rd. 2
Tyler Perry bes. Wayman Carter via Arm Triangle Choke in Rd. 1
Enrique Torres bes. Josh Heath nach Punkten (einstimmig)
TJ Hepburn bes. Kellen Fraser via KO in Rd. 2
Dusty Spaulding bes. Richard Barajas nach Punkten (einstimmig)
Derek Williams bes. Ben Wallingford via Rear Naked Choke in Rd. 1