MMA Restliche Welt

WSOF plant Macaco vs. Pele III

Die WSOF expandiert 2014 nach Brasilien.

Den Erfolg der UFC in Brasilien vor Augen, plant die World Series of Fighting (WSOF) ebenfalls eine Expansion ins Mutterland des Vale Tudo. Ali Abdel-Aziz, Vize-Präsident der WSOF, bestätigte gegenüber MMAFighting.com, dass die WSOF für 2014 eine Veranstaltung in Brasilien ins Auge gefasst hat. Ein Kampf dafür steht bereits fest.

Ein drittes Duell zwischen den mittlerweile 40 Jahre alten Vale-Tudo-Legenden Jorge „Macaco“ Patino (35-14-2) und Jose „Pele“ Landi-Jons (28-15) soll die Aufmerksamkeit der südamerikanischen Kampfsportfans auf das Brasilien-Debüt der WSOF lenken.

Pele besiegte Macaco 1996 und 1997 bereits durch Aufgabe bzw. technischen Knock-out. In der jüngeren Zeit verbuchte jedoch Macaco die größeren Erfolge für sich. Seit 2011 erkämpfte er sich eine Bilanz von 7-1 mit Siegen über Efrain Escudero, Mike Bronzoulis und Pete Spratt sowie dem Gewinn des Weltergewichts- und des Leichtgewichtstitels von Legacy FC.

Derzeit hat die WSOF mit Gesias Cavalcante, Marlon Moraes und Danillo Villefort drei talentierte Brasilianer unter Vertrag, deren Teilnahme am WSOF-Debüt in ihrer Heimat als sicher gilt. Hinzu kommen vier Gracies – Rolles, Igor, Gregor und Neiman – die ebenfalls bei der Veranstaltung kämpfen könnten.

Ein Termin und ein Austragungsort stehen momentan noch nicht fest.