MMA Restliche Welt

Ann Perez de Tejada stieg mit 67 Jahren in den Käfig

Ann Perez de Tejada (l.) vs. Laura Dettman bei Sparta Combat League 48.

Am vergangenen Wochenende standen sich mit Royce Gracie (49) und Ken Shamrock (52) zwei echte Oldtimer bei Bellator gegenüber (GNP1.de berichtete). Das Alter der aktiven Kämpfer wurde jedoch am gleichen Wochenende von Ann Perez de Tejada getoppt. Die 67-Jährige stieg bei Sparta Combat League 48 in Colorado in den Käfig und schrieb damit Geschichte als älteste aktive MMA-Kämpferin.

Es war das MMA-Debüt von Ann Perez de Tejada, die sich einer über 40 Jahre jüngeren Kontrahentin stellte. De Tejada trainiert im Grudge Training Center und besitzt laut ihren Facebook-Informationen fünf Jahre Erfahrung im Muay Thai und MMA, einen Blaugurt im BJJ und einen dritten Dan im Kenpo Karate. Gegen ihre wesentlich beweglichere Gegnerin Laura Dettman hatte sie trotz dieser Auszeichnungen wenig Erfolg.

Zwar konnte De Tejada einen frühen Kick von Dettman abfangen und sie bei einem Takedown-Versuch in den Käfig drücken, doch befreite sich Dettman rasch und konnte ihre ältere Kontrahentin im Stand mit Schlägen eindecken. Ein Takedown folgte, sowie ein North-South Choke, den De Tejada allerdings noch abwehrte. Dettman wanderte in die Half-Guard und kurz darauf in die Full Mount und beendete die Begegnung mit Ground and Pound.

Trotz Niederlage wurde die 67-Jährige gefeiert und bekam auch auf ihrer Facebook-Seite viel Anerkennung für diese mutige Leistung.

Die Begegnung kann auf der offiziellen Youtube-Page von Sparta Combat League angesehen werden, benötigt jedoch einen legalen Umgang der länderbedingten Videosperre: