MMA Restliche Welt

WSOF 26: Alexandre Almeida entthront Lance Palmer

Alexandre Almeida ist der neue WSOF-Champion im Federgewicht (Foto: WSOF)

Das Seuchenjahr für das Team Alpha Male geht weiter. Nachdem man im Jahr 2014 noch eines der erfolgreichsten Teams stellte, schwimmen den Kaliforniern mittlerweile die Felle davon. TJ Dillashaw hat mitsamt seinem Gürtel das Team in Richtung Colorado zum Elevation Fight Team verlassen und mit Lance Palmer verlor der zweite Titelträger in den TAM-Reihen am Samstag seinen Gürtel an Alexandre Almeida.

Fast auf den Tag genau ein Jahr hatte Lance Palmer den WSOF-Gürtel im Federgewicht inne. Der Ringer sicherte sich damals gegen Rick Glenn den Titel und verteidigte ihn im Juni erfolgreich gegen Chris Horodecki. Kein Wunder also, dass "The Party" als haushoher Favorit gegen Almeida in den Käfig stieg. Allerdings kaufte Almeida dem Champion ab der ersten Runde den Schneid ab. Almeida hielt Palmer mit Kicks und seiner Rechten auf Distanz, ging Palmers Linken aus dem Weg und kam nach Takedowns schnell wieder auf die Beine.

Was der Champion auch versuchte, Almeida hatte eine passende Antwort und die wenigen linken Haken, die Palmer landen konnte, verpufften ohne Wirkung. Zwar konnte Palmer in den späten Runden noch mit Takedowns punkten, die Schlussoffensive kam jedoch zu spät. Die Punktrichter werteten den Titelkampf geschlossen für den Herausforderer Alexandre Almeida, der damit seinen fünften Sieg in Folge feiern konnte.

Zuvor setzte sich Leichtgewicht Ozzy Dugulubgov gegen TUF-16-Teilnehmer Nic Herron-Webb nach Punkten durch, Sheymon Moraes kehrte nach seiner Niederlage gegen Bantamgewichtschampion und Namensvetter Marlon Moraes mit einem Sieg über den ex-UFC-Kämpfer Robbie Peralta auf die Siegerstraße zurück und Josh Hill fügte Bekbulat Magomedov die erste Karriereniederlage zu.

Die Ergebnisse im Überblick:

WSOF 26: Palmer vs. Almeida
18. Dezember 2015
Las Vegas, Nevada, USA

Titelkampf im Federgewicht
Alexandre Almeida bes. Lance Palmer einstimmig nach Punkten (48:47, 48:47, 48:47)

Ozzy Dugulubgov bes. Nic Herron:Webb einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:27)
Sheymon Moraes bes. Robbie Peralta via T.K.o. (Schläge) nach 3:21 in Rd. 2
Josh Hill bes. Bekbulat Magomedov geteilt nach Punkten (28:29, 30:27, 30:27)
Jake Heun bes. Clinton Williams geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)

Vorprogramm
Abubakar Nurmagomedov bes. Danny Davis Jr. einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 29:28)
Jonathan Nunez bes. David Jordan einstimmig nach Punkten (30:27, 30:27, 30:26)
Hakeem Dawodu vs. Marat Magomedov endet mehrheitlich unentschieden (29:28, 28:28, 28:28)
Gil Guardado bes. Giga Chikadze einstimmig nach Punkten (29:28, 30:27, 30:27)