MMA Restliche Welt

WSOF 24 Ergebnisse: Fitch sichert sich mit Sieg über Okami Titelkampf

Jon Fitch setzte sich im Hauptkampf durch. (Foto: WSOF)

Jon Fitch hat sich in der Nacht zum Sonntag bei World Series of Fighting 24 einen Titelkampf verdient. Im Hauptkampf der Veranstaltung setzte er sich gegen seinen früheren UFC-Kollegen Yushin Okami durch.

Nach einer knappen ersten Runde, in der beide Kämpfer viel Zeit im Clinch am Käfig verbrachten, konnte Fitch den Kampf in den letzten beiden Durchgängen größtenteils mit Takedowns und im Clinch kontrollieren. Nach drei ereignisarmen Runden wurde Fitch schließlich einstimmig zum Sieger erklärt. Er darf nun in naher Zukunft gegen Jake Shields um den vakanten Weltergewichtstitel der Organisation kämpfen.

Im Co-Hauptkampf der Veranstaltung verteidigte Blagoi Ivanov seinen Schwergewichtstitel gegen Derrick Mehmen. Schon in der ersten Runde setzte Ivanov seinem Gegner mit harten Schlagsalven zu. Im zweiten Durchgang brachte er weitere Fäuste ins Ziel, bis Mehmen nach viereinhalb Minuten zu Boden stürzte und vom Ringrichter aus dem Kampf genommen wurde.

Nick Newell konnte sich gegen Tom Marcellino durchsetzen. Marcellino nahm im Stand die Ruder in die Hand, wurde in den ersten beiden Durchgängen aber zu Boden gebracht und dort kontrolliert. In der letzten Runde drehte Marcellino noch einmal auf, landete selbst einen Takedown. Am Boden bedrohte er Newell mit Submissions, konnte den Kampf aber nicht vorzeitig beenden. Alle drei Punktrichter sahen am Ende Nick Newell vorne und erklärten ihn zum Sieger. Marcellino beschwerte sich lautstark über das Urteil. Newell verkündete noch im Käfig sein Karriereende.

Vinny Magalhaes machte kurzen Prozess mit Matt Hamill. Hamill brachte einen Aufwärtshaken ins Ziel und belagerte Magalahes am Boden mit Schlägen. Magalahes blieb jedoch konzentriert und schnappte sich erst Hamills Arm, dann sein rechtes Bein. Hamill versuchte sich zu befreien, musste dann aber im Kneebar abklopfen.

Im ersten Kampf des Hauptprogramms konnte Magomed Bibulatov den ersten Fliegengewichtstitel von WSOF gewinnen. Er konnte gegen Donavan Frelow jede Runde gewinnen, indem er ihn mitschnellen Kombinationen und zahlreichen Takedowns dominierte.

Die Ergebnisse der Veranstaltung im Überblick:

WSOF 24
17. Oktober 2015
Mashantucket, Connecticut 

Jon Fitch bes. Yushin Okami einstimmig nach Punkten (29:28, 30:27, 30:27)

Titelkampf im Schwergewicht
Blagoi Ivanov bes. Derrick Mehmen via T.K.o. (Schläge) nach 4:33 in Rd. 2

Nick Newell bes. Tom Marcellino einstimmig nach Punkten (29:28, 29:28, 29:28)
Vinny Magalhaes bes. Matt Hamill via Kneebar nach 1:08 in Rd. 1

Titelkampf im Fliegengewicht
Magomed Bibulatov bes. Donavon Frelow einstimmig nach Punkten(50:45, 50:45, 50:45)

Vorprogramm
Rick Glenn bes.
Adam Ward via K.o. (Schläge) nach 1:27 in Rd. 2
Alexandre Almeida bes. Saul Almeida via Rear Naked Choke nach 1:23 in Rd. 1
Colton Smith bes.
Washington Nunes Da Silva einstimmig nach Punkten (30:26, 30:26, 30:26)
Patrick Walsh bes. Tyler King einstimmig nach Punkten(30:27, 30:27, 30:27)
Rex Harris bes. Justin Torrey geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)
Bruce Boyington bes. Rodrigo Almeida geteilt nach Punkten (29:28, 28:29, 29:28)