MMA Restliche Welt

WSOF 16: Palhares vs. Fitch und Glenn vs. Palmer

WSOF 16

Die World Series of Fighting kündigte WSOF 16 offiziell für den 13. Dezember an und damit auch die beiden Titelkämpfe zwischen Rousimar Palhares (16-6) und Jon Fitch (26-6-1) sowie zwischen Rick Glenn (15-2-1) und Lance Palmer (8-1). Ein Austragungsort steht indes noch nicht fest.

Der Brasilianer Rousimar Palhares debütierte im Oktober 2013 bei einer UFC Fight Night in seiner Heimat im Weltergewicht. Er zwang Mike Pierce in 31 Sekunden mit einem Heel Hook zur Aufgabe, wurde daraufhin aber entlassen, weil er zum wiederholten Male einen Aufgabegriff anzog, obwohl der Ringrichter bereits dazwischen gegangen war.

Im März dieses Jahres feierte er bei WSOF 9 sein Debüt die World Series of Fighting, und das direkt in einem Titelkampf gegen Steve Carl. Palhares ließ Carl nach 69 Sekunden in einem Inverted Heel Hook abklopfen und krönte sich damit zum Champion. Seine erste Titelverteidigung bestreitet der Beinhebelspezialist gegen einen UFC-Veteranen.

Der amerikanische Ringer Jon Fitch musste die UFC ebenfalls 2013 verlassen. Im Juni verlor er sein WSOF-Debüt gegen Josh Burkman in 41 Sekunden durch Aufgabe. Mit Punktsiegen über Marcelo Alfaya und Dennis Hallman brachte er sich für einen Titelkampf ins Gespräch.

Der Champion Rick Glenn und sein Herausforderer Lance Palmer treffen in einem Duell um den Federgewichtstitel aufeinander. Glenn ist derzeit dreizehn Kämpfe in Folge ungeschlagen. Im Juni dieses Jahres gewann er den Gürtel bei WSOF 10 mit einem T.K.o.-Sieg über Georgi Karakhanyan. Ebendieser fügte Palmer im Dezember 2013 die erste Niederlage in dessen Karriere zu. Bei WSOF 10 rehabilitierte sich Palmer mit einem Aufgabesieg über Nick LoBosco.