MMA Restliche Welt

World Series of Fighting: Arlovski mit vorzeitigem TKO-Erfolg

Die erste Ausgabe der „World Series of Fighting“ endete spektakulär, denn nicht nur Andrei Arlovski sorgte mit einem harten  Knockout dafür, dass die Zuschauer jubeln durften, sondern auch Anthony Johnson konnte im Co-Main Event des Abends mit einem sensationellen K.o. für Furore sorgen.

Im Hauptkampf des Abends lieferten sich Andrei Arlovski und Devin Cole ein interessantes Duell, denn beide Kämpfer waren darauf bedacht ihren Kontrahenten auszukontern. Der Weißrusse machte dabei die bessere Figur, denn er war der flinkere Athlet und punktete mit Schlagkombinationen, während Cole zeitweilig den Clinch suchte. Wie aus dem Nichts führte dann ein rechter Haken zur Schläfe dazu, dass Cole auf die Matte katapultiert wurde, wo der „Pitbull“ mit weiteren Schlägen den vorzeitigen TKO-Erfolg herbeiführte.

Im Co-Hauptkampf des Abends konnte sich Anthony „Rumble“ Johnson als potentieller Kandidat für den Knockout des Jahres eintragen, denn er erwischte seinen hereinstürmenden Gegner mit einem Fausthieb genau am Kinn, der dafür sorgte, dass Linderman wie ein gefällter Baum auf die Matte krachte.

Zuvor konnte sich WEC- und UFC-Veteran Miguel Torres erneut nicht durchsetzen, denn nach einem engen Duell musste er sich nach Punkten geschlagen geben, was die zweite Niederlage in Folge für ihn bedeutete.

Tyrone Spong hingegen machte ein souveränes MMA-Debüt, denn der K-1-Veteran hatte keinerlei Probleme gegen seinen alternden Kontrahenten Travis Bartlett. Nach 3:15 Minuten war alles vorbei, als der Amerikaner, der bereits einige harte Tritte und Schläge kassieren musste, von einer rechten Geraden ins Land der Träume geschickt wurde.

Anbei die Ergebnisse in der Übersicht:

World Series of Fighting 1: Arlovski vs. Cole
3. November 2012
Planet Hollywood Resort & Casino in Las Vegas, Nevada, USA

Hauptkämpfe:
Andrei Arlovski bes. Devin Cole via TKO (Schläge) nach 2:37 in Rd. 1
Anthony Johnson bes. D.J. Linderman via K.o. (Schlag) nach 3:58 in Rd. 1
Marlon Moraes bes. Miguel Torres nach Punkten (geteilt)
Tyrone Spong bes. Travis Bartlett via K.o. (Schlag) nach 3:15 in Rd. 1

Vorkämpfe:
Tyson Steele bes. Gregor Gracie via TKO (Knie und Schläge) nach 4:52 in Rd. 1
Brian Cobb bes. Ronys Torres nach Punkten (geteilt)
Josh Burkman bes. Gerald Harris nach Punkten (einstimmig)
JZ Cavalcante bes. T.J. O'Brien via Heel Hook nach 1:03 in Rd. 1
David Branch bes. Dustin Jacoby nach Punkten (einstimmig)
Steve Carl bes. Ramico Blackmon via Rear-Naked Choke nach 2:11 in Rd. 1