MMA Restliche Welt

Wird er nie wieder kämpfen?

 

 

Als der Kampf zwischen Jamie Varner und Donald Cerrone in der fünften Runde auf Grund eines unerlaubten Kniestoßes Cerrones abgebrochen und anschließend für Varner gewertet wurde, hätte keiner, weder die Fans, noch Varner selbst geglaubt, was die unglaublichen Folgen dieser Schlacht sein würden.

Er brach sich im Verlauf des Kampfes eine Hand, einen Fuß und seine Sehfähigkeit war auf Grunds des Kniestoßes eine Zeit lang stark beeinträchtigt. Nun verkündet sein Manager Reed Harris, dass Varner als Folge dieser Verletzungen eventuell nie wieder aktiv in den Käfig steigen kann. Am 02. September soll im Hauptkampf von WEC 43 ein neuer Leichtgewichtschampion bestimmt werden.

„Jamie wird seinen Titel jedoch vorerst behalten“, sagt Manager Harris. „Wir alle hoffen, dass Jamie es doch irgendwie zurück schaffen wird. Er könnte dann gegen den Interimschampion antreten, der bei WEC 43 gekrönt wird.“

Ob Varners Karriere nun also für immer vorbei ist, oder er es doch zurück in den Käfig schafft, wird die Zukunft zeigen.