MMA Restliche Welt

War Machine verstärkt Bellator

War Machine (Foto via mmaontap.com)

Wie uns von offizieller Seite bestätigt wurde, sind mit War Machine (12-4) und dem Brasilianer Carlos Alexandre Pereira, nun die ersten Kämpfer für das in diesem Jahr stattfindende Bellator-Weltergewichtsturnier verpflichtet.

Hiermit steht War Machine zum zweiten Mal kurz vor seinem Debüt für die nordamerikanische MMA-Organisation. Bereits vor knapp zwei Jahren sollte der ehemalige UFC-Kämpfer für seinen neuen Arbeitgeber in den Käfig steigen. Dies vermasselte sich der mittlerweile 30 Jahre alte US-Staatsbürger aufgrund einiger Eskapaden außerhalb des Rings.

Jon Koppenhaver, so War Machines früherer Name, zählt zu den kontroversesten Athleten der MMA-Szene. Unzählige Konflikte mit der Polizei brachten den Amerikaner u.a. für längere Zeit hinter Gitter. Dazu sorgten unangebrachte Äusserungen gegenüber einiger Medienvertretern und verschiedene Twitter-Statements für ein abruptes Ende seiner damaligen UFC-Karriere.

Im November vergangenen Jahres gelang jedoch War Machine ein gelungenes Comeback. Nach jüngster Haftentlassung gelang dem TUF-Staffel 6 Teilnehmer ein TKO-Sieg gegen den ehemaligen UFC-Leichtgewichtskämpfer Roger Huerta in der dritten Runde.