MMA Restliche Welt

Antonio Silva fällt durch Dopingtest

Antonio Silva wurde für neun Monate suspendiert. (Foto: Tobias Bunnenberg/Groundandpound.de)

Antonio „Bigfoot“ Silva lieferte nach seinem herausragenden Kampf gegen Mark Hunt am 7. Dezember in Australien einen positiven Dopingtest ab. Dem Schwergewicht konnten dabei erhöhte Testosteronwerte nachgewiesen werden.

„Alle Kämpfer der UFC Fight Night (in Brisbane, Australien) wurden von einem unabhängigen Labor auf Drogen getestet und bis auf Antonio „Bigfoot“ Silva haben alle Kämpfer den Drogentest bestanden“, gab die UFC auf ihrer offiziellen Homepage bekannt. „Obwohl Silva eine Erlaubnis zur Verwendung der Testosteronersatztherapie (TRT) besitzt und sich vor dem Kampf an alle Richtlinien der Therapie gehalten hat, zeigte sein Testergebnis am Tag des Events einen Testosteronwert, der sich außerhalb der erlaubten Grenzwerte befand.“

Silva wird rückwirkend zum Tag des Kampfes für neun Monate suspendiert. Des Weiteren muss er seinen Bonus für den Kampf des Abends in Höhe von 50.000 US-Dollar an seinen Gegner Mark Hunt abgeben, der sich somit durch diese Auseinandersetzung ganze 100.000 US-Dollar zusätzlich zu seiner Kampfgage dazuverdiente. Das Duell wird in Silvas Kampfbilanz ab sofort als „No Contest“ gelistet. Mark Hunt behält das Ergebnis „Unentschieden“.

Via Facebook meldete sich Silva zu Wort und wies jede Schuld von sich ab. Demnach habe er in den Wochen vor dem Kampf trotz TRT zu niedrige Testosteronwerte gehabt und auf Anraten des Arztes die Dosis erhöht.

„Leider stieg mein Testosteronlevel zu weit an, wodurch ich suspendiert wurde“, schrieb Silva. „Ich habe nur getan, was mir jemand geraten hat, der sich damit auskennt und darum ist es nicht mein Fehler. Ich sehe das locker, denn der Fehler wurde nicht von mir begangen. Ich habe nie versucht, etwas Verbotenes zu tun.“

Silva wurde bereits im Jahr 2008 aufgrund eines positiven Dopingtests für ein Jahr suspendiert. Vor Gericht ging er gegen das Urteil vor und begründete den positiven Test mit der Einnahme eines legalen Ergänzungsmittels. Sein Management erklärte später, dass Silva das Mittel zur Behandlung von Symptomen von Akromegalie, einer Krankheit, die zur Vergrößerung der Körperendglieder führt, verwendete. Silva leidet seit 2007 an der Krankheit.