MMA Restliche Welt

Vorschau - UFC 116: Lesnar vs. Carwin

An diesem Samstag Abend wird die UFC ihre nächste Großveranstaltung in Las Vegas veranstalten. Im Hauptkampf von UFC 116 stehen sich der aktuelle und lange Zeit verletzte Schwergewichtschampion Brock Lesnar und Interim Champion Shane Carwin gegenüber. Beide Männer tragen Gürtel. Carwin den Interim Titel, der nur vorläufig gilt, bis der eigentliche Champion zurückkehrt. Wie in diesem Fall Lesnar, der am Samstag nach längerer Krankheit sein Comeback feiert. Nun werden beide Gürtel vereinigt und in diesem Megafight zusammengeführt. In alter Highlander Manier heißt es: "Es kann nur Einen geben."

Carwins Vorteile liegen ganz Klar im Stand, seine KO-Power ist gefürchtet. Lesner wird versuchen, den Fight so schnell als möglich auf den Boden zu verlagern und dort mit seinem verheerenden Ground and Pound seinen Sieg herbeizuführen.

Im Co-Mainevent des Abends treffen Yoshihiro "Sexy-Yama" Akiyama und Chris "The Crippler" Leben aufeinander. Als Gegner für Akiyama war zunächst Wanderlei Silva geplant, doch dieser fiel aufgrund einer Rippenverletzung aus. Leben besiegte beim "The Ultimate Fighter 11 Finale" vor knappt zwei Wochen Aaron Simpson und sprang nun kurzfristig für Silva ein. "Nach meinem Sieg gegen Simpson und einer wohlverdienten Riesenpizza vor dem Fernseher rief die UFC mich einen Tag später an und schlug mir diesen Kampf vor. Meine Freundin war davon nicht begeistert, doch ich zögerte nicht. Ich bin ein Kämpfer, das ist mein Job", so Leben.

Akyiama äußerte sich zum Silva-Ersatz eher negativ, sprach von einem "unwürdigen" Gegner und überlegte, ob er diesen Kampf sogar ablehnen sollte. Dazu kam es jedoch nicht und dieser Fight wird definitiv stattfinden. Es ist die größten Chance in Lebens Karriere. "Ich habe 10 Siege in der UFC. Akiyama nur Einen und das nach Punkten gegen Alan Belcher. Ich denke, das qualifiziert ihn nicht, so über mich zu sprechen", so Leben. Ob der Wechsel vom rechtshändigen Silva zum linkshändigen Leben ein Problem für Sexy-Yama darstellt, wird sich am Wochenende zeigen.

Mit Stephan Bonnar gegen Krzysztof Soszynski gibt es den Rückkampf zum kontroversen ersten Aufeinandertreffen der Beiden, im Februar bei UFC 110. Nachdem Bonnar den Kampf dominierte, verlor "The American Psycho" aufgrund eines Cuts und forderte direkt einen Rückkampf. Für Stephan Bonnar muss unbedingt wieder ein Sieg her. Sowohl gegen Jon Jones (UFC 94) als auch Mark Coleman (UFC 100) sah er zuletzt nicht gut aus.

Nach einigen Siegen in Folge wollen Kurt Pellegrino und George Sotiropoulos ihre Siegesserie weiter ausbauen. Im Leichtgewicht sind sie auf dem aufseigenden Ast und wollen einem möglichen Titelkampf näher kommen. Sotiropoulos (12-2) gewann bei UFC 110 im Februar gegen Joe Stevenson und das in seiner Heimat Australien. Es war sein fünfter UFC-Sieg in Folge. Auch Pellegrino (15-4) hat eine Serie, er gewann seine letzten vier Kämpfe.

In den Vorkämpfen findet sich der TUF Sieger Kendall "The Spyder" Grove, der nach Niederlagen wieder ins Hauptfeld seiner Gewichtsklasse gelangen will. Dies wird nur mit einem Sieg gegen Goran Reljic möglich sein, dieser gewann aus 9 Kämpfen ganze 8 und verlor nur gegen C.B. Dollaway.

"Kimbo-Killer" Seth Petruzelli ist ebenfalls auf Fightcard vertreten und feiert seine UFC Rückkehr gegen Ricardo Romero, einen ehemalige Ring of Combat Schwer- und Halbschwergewichtschampion.

UFC 116: Lesnar vs. Carwin
03. Juli 2010
MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada, USA


UFC Schwergewichtstitelvereinigung

Schwergewichtschampion Brock Lesnar vs. Interim Champion Shane Carwin

Hauptkämpfe
Yoshihiro Akiyama vs. Chris Leben
Matt Brown vs. Chris Lytle
Stephan Bonnar vs. Krzysztof Soszynski
Kurt Pellegrino vs. George Sotiropoulos

Vorkämpfe (Spike TV)
Brendan Schaub vs. Chris Tuchscherer
Seth Petruzelli vs. Ricardo Romero

Vorkämpfe (Nicht im TV)
Kendall Grove vs. Goran Reljic
Dave Branch vs. Gerald Harris
Forrest Petz vs. Daniel Roberts