MMA Restliche Welt

Vitor Belfort zu Bitetti Combat?

Wohin verschlägt es Vitor Belfort – die UFC, Strikeforce oder Japan? Dreimal nein, behauptet zumindest das Jornal do Brasil. Bitetti Combat ist die Antwort. Nach der Absage von Affliction „Trilogy“ gehört der Brasilianer zu den am meisten gefragten Kämpfern. Angeblich wird „The Phenom“ am 12. September in seiner Heimat bei der großen Veranstaltung von Bitetti Combat kämpfen – und zwar gegen den französischen Weltenbummler Moise Rimbon (14-8-3). Falls der Bericht stimmen sollte, ist das mit Sicherheit eine überraschende Entwicklung, denn die UFC buhlt seit Wochen um die Gunst ihres früheren Champions und will ihn unbedingt für einen Kampf gegen Anderson Silva verpflichten.

Die Teilnahme von Jeff Monson bei Bitetti Combat ist seit kurzem wieder fraglich. Der bekennende Anarchist hat noch immer Probleme mit dem Gesetz. Nachdem er auf den Vorwurf des Vandalismus mit „nicht schuldig“ plädierte, wurde ihm vom Richter am Dienstag befohlen, seinen Pass abzugeben, bis die Verhandlungen abgeschlossen sind. Ohne Pass kein Flug nach Brasilien und somit kein Rückkampf gegen Pedro Rizzo.

Paulo Filho, der sich nach seinen physischen und psychischen Problemen wieder gefangen zu haben scheint, wird nicht wie zunächst angekündigt gegen Alex Schoenauer kämpfen. Stattdessen trifft er auf den „TUF 4“-Teilnehmer Edwin Dewees (35-13).

Laut Tatame wird es am 3. August eine Pressekonferenz geben, bei der alle Kämpfer der Öffentlichkeit vorgestellt werden sollen.

Bis dahin gilt folgendes vorläufiges Programm:

Bitetti Combat
12. September 2009
Maracanãzinho in Maracanã, Rio de Janeiro, Brasilien

Hauptkämpfe

Vitor Belfort vs. Moise Rimbon
Antonio Rogério Nogueira vs. Alex Stiebling
Ricardo Arona vs. Marvin Eastman
Paulo Filho vs. Edwin Dewees
Pedro Rizzo vs. Jeff Monson

Vorkämpfe

Luciano Azevedo vs. Milton Vieira
Henrique „Chocolate” Nogueira vs. Eduardo Pamplona
Cassiano Tytschyo vs. Leandro „Batata” Silva
Leonardo „Chocolate” Nascimento vs. Glover Teixeira
Luciano Corea „Yzzy” vs. Alexandre „Pulga” Pimental
Vitor Miranda vs. Fabio Maldonado