MMA Restliche Welt

Velasquez und Dos Santos sind startklar

Cain Velasquez (l.) und Junior Dos Santos im Blickduell. (Foto: Zuffa LLC)

Dem dritten Aufeinandertreffen von UFC-Schwergewichtschampion Cain Velasquez und Herausforderer Junior Dos Santos steht nichts mehr im Wege. Am Freitagabend stiegen alle Kämpfer von UFC 166 auf die Waage und blieben bis auf eine Ausnahme im Gewichtslimit.

Die beiden Hauptakteure erschienen mit 109,3 (Velasquez) bzw. 108,9 Kilogramm (Dos Santos) nahezu gleich schwer zum Wiegen und haben ihr Gewicht im Vergleich zu ihrem zweiten Kampf im Dezember 2012 kaum geändert.

Daniel Cormier und Roy Nelson hatten jeweils fünf Kilogramm weniger auf den Rippen als noch bei ihren vergangenen Kämpfen. Für Cormier ist dies ein erster Schritt in Richtung Halbschwergewicht, wo es für ihn nach diesem Kampf auf jeden Fall hingehen soll. Nelson musste sich in der Vergangenheit des Öfteren Kritik über sein Erscheinungsbild und die damit verbundenen Konditionsprobleme anhören. Die Kritik ist scheinbar angekommen.

Einzig UFC-Newcomer Andre Fili verpasste das Gewichtslimit um knapp ein Kilogramm. Ein Versuch, das überschüssige Gewicht in einer Zeitspanne von zwei Stunden zu verlieren, scheiterte, womit der Kampf gegen Jeremy Larsen nun im Catchweight stattfinden wird.

Die Ergebnisse der Waage in Kilogramm im Überblick:

Cain Velasquez (109,3) vs. Junior Dos Santos (108,9)
Daniel Cormier (101,6) vs. Roy Nelson (112,9)
Gilbert Melendez (70,8) vs. Diego Sanchez (70,8)
Gabriel Gonzaga (116,6) vs. Shawn Jordan (115,7)
John Dodson (56,7) vs. Darrell Montague (57,2)

Vorprogramm
Tim Boetsch (84,4) vs. C.B. Dollaway (84,4)
Hector Lombard (76,7) vs. Nate Marquardt (77,6)
Jessica Eye (61,2) vs. Sarah Kaufman (61,2)
K.J. Noons (70,8) vs. George Sotiropoulos (70,3)
Adlan Amagov (77,6) vs. T.J. Waldburger (77,3)
Tony Ferguson (70,3) vs. Mike Rio (70,8)
Andre Fili (67,4) vs. Jeremy Larsen (66,0)
Kyogi Horiguchi (61,2) vs. Dustin Pague (61,2)