MMA Restliche Welt

UFC-Veteran neuer Shooto-Champion

Kuniyoshi Hironaka dominiert Kotetsu Boku (Foto via Sherdog.com)

Die Korakuen Hall in der japanischen Hauptstadt Tokio war am Montag Schauplatz für Shooto - Shootor's Legacy 3. Im Hauptkampf der Veranstaltung konnte der UFC-Veteran und Cage Force-Champion Kuniyoshi Hironaka seiner Sammlung einen weiteren Titel hinzufügen. Hironaka dominierte seinen Gegner Kotetsu Boku über drei Runden und errang damit den vakanten Shooto Weltergewichtstitel in einer einstimmigen Punkteentscheidung.

Im zweiten Titelkampf des Abends setzte Yasuhiro Urushitani seinen Bantamgewichtstitel gegen Yuki Shojo aufs Spiel. Zu Beginn der zweiten Runde landete Urushitani einen zerstörerischen Head Kick, welcher den Herausforderer auf die Bretter schickte. Der Champion konnte damit nicht nur seinen Titel verteidigen, er konnte sich mit seinem fünften Sieg in Folge auch für eine frühere Niederlage revanchieren.

Ebenfalls auf dem Programm, ein Kampf zwischen Spitzenfedergewicht Masakatsu Ueda und dem Shooto-Urgestein Rumina Sato. Ueda lies seinem vier Jahre älteren Gegner kaum Chancen und beendete das Duell kurz vor dem Ende der ersten Runde mit einem harten Kick zum Körper, welcher das Aus für Sato darstellte.

Der WEC-Veteran Akitoshi Tamura musste im Rahmen der Veranstaltung eine weitere Niederlage hinnehmen. Seinem Gegner Tetsu Suzuki gelang es in der dritten Runde, eine Triangle Kimura anzusetzen, aus der sich Tamura nicht mehr befreien konnte.