MMA Restliche Welt

UFC verpflichtet Jake Shields

Nun ein Weltergewicht: Jake Shields (Foto via fiveknuckles.com)

Nun ist es offiziell: Jake Shields (25-4-1) hat einen Vertrag bei der weltgrößten MMA Organisation unterschrieben. Jedoch wird Shields nicht, wie in der Vergangenheit und wie von vielen MMA- Fans erwartet, im Mittelgewicht sein Debüt geben. Wie es auf der Webseite seines Mentors Cesar Gracie zu lesen ist, wird der ehemalige Strikeforce Mittelgewichtchampion gegen einen Kämpfer im Weltergewicht antreten, der in kürzester Zeit bekannt gegeben wird.

Auch Dana White riet dem Cesar Gracie- Kämpfer erst einmal dem Mittelgewicht aus dem Weg zu gehen:

„Ich denke, er sollte lieber in der 77kg Klasse kämpfen. Wenn er möchte, kann er natürlich auch im Mittelgewicht antreten, aber ich glaube, das liegt nicht in seinem Interesse. Diese Klasse ist sehr ungemütlich!“

Sollte Shields sein Debüt gegen ein hochrangiges UFC Weltergewicht gewinnen, würde sich somit eventuell die Möglichkeit bieten, bereits in seinem zweiten Kampf um den Titel der Organisation zu kämpfen, der momentan vom unangefochtenen Champion George St.Pierre gehalten wird.