MMA Restliche Welt

UFC Live 4: Die Bonusgehälter

Ein glücklicher Cheick Kongo. (Foto via netbrawl.com)

Die UFC belohnt auch dieses Mal ihre Kämpfer für außerordentliche Leistungen und solche gab es bei UFC Live 4 zu vermelden. Cheick Kongo, Joe Lauzon, Charles Oliveira und Nik Lentz waren die glücklichen Gewinner eines Bonuschecks über 50.000 US-Dollar.

Cheick Kongo setzte sich im Hauptkampf des Abends gegen Pat Barry in einem sensationellen Duell durch. Der Franzose wurde mehrfach angeknockt, gab jedoch nicht auf und drehte den Spieß überraschend um, indem er Barry ausknockte und damit als großer Gewinner mit dem Bonus für den "Knockout of the Night" nach Hause ging.

Joe Lauzon war der glückliche Sieger der "Submission of the Night", die er gegen Curt Warburton erzielen konnte. Mit einer eingesprungenen Kimura-Rolle brachte er seinen Gegner in Position und schließlich zur Aufgabe. Dies ist der inzwischen achte UFC-Bonus in Lauzons Karriere.

Oliveira und Lentz wurden mit dem "Fight of the Night" Bonus belohnt, denn beide Athleten zeigten einen sensationelle Auseinandersetzung in den Vorkämpfen, in der es hin und her ging. Aufgabegriffe und harte Schläge waren auf beiden Seiten zu vermelden, bis Oliveira in der zweiten Runde ein unzulässiges Knie an den Kopf seines knienden Gegners anbringen konnte, welches diesen fast KO schlug, aber vom Ringrichter übersehen wurde. Schlussendlich gewann der Brasilianer mit einem Rear Naked Choke.