MMA Restliche Welt

UFC-Kampfansetzungen für kommende Events


Bader vs. Schafer und Barry vs. Hardonk bei UFC 104

Der Sieger der achten "Ultimate Fighter"-Staffel im Halbschwergewicht Ryan Bader (9-0) soll bei UFC 104 am 24. Oktober in Los Angeles auf Eric "Red" Schafer (11-3) treffen. Beide Kämpfer kehren nach Verletzungen zurück. Bader musste sich mit einem gerissenen Kreuzband herumschlagen, während Schafer an einer Rippenverletzung laborierte. Schafer gewann seine letzten vier Kämpfe, zwei davon in der UFC. Zuletzt besiegte er Antonio Mendes bei UFC 93. Bader gewann seinen letzten Kampf gegen Carmelo Marrerro bei der "UFC Fight Night 18".

Bei derselben Veranstaltung soll es zum Schwergewichtskampf zwischen den Kickboxern Pat Barry (4-1) und Antoni Hardonk (8-5) kommen. Sowhl Barry, als auch Hardonk unterlagen zuletzt im Octagon. Barry musste sich bei UFC 98 gegen Tim Hague geschlagen geben. Hardonk unterlag bei UFC 97 gegen Cheick Kongo.

Chris Lytle vs. Carlos Condit bei UFC Fight Night 19

Für die "UFC Fight Night 19" am 16. September in Oklahoma City. Oklahoma wurde nun ein weiterer Kampf ins Gespräch gebracht. Dabei soll Chris Lylte (27-17-5) auf den ehemaligen WEC-Weltmeister Carlos Condit (22-5) treffen. Condit unterlag in seinem UFC-Debüt gegen Martin Kampmann und möchte nun zeigen, dass er das Zeug hat, um in der UFC zu bestehen. Lytle konnte sich zuletzt bei der "Ultimate Fighter 9"-Finalveranstaltung gegen Kevin Burns durchsetzten.

Rafael dos Anjos vs. Matt Wiman bei UFC 103

Bei UFC 103 am 19. September soll es zu einem Weltergewichtsduell zwischen Rafael dos Anjos (11-4) und Matt Wiman (10-5) kommen. Beide Athleten mussten sich in ihren letzten zwei Kämpfen geschlagen geben, womit dieser Kampf über den Verbleib in der UFC entscheiden könnte. Dos Anjos unterlag nach einer 9-Kampf-Siegesserie gegen Jeremy Stephens und Tyson Griffin, während Wiman nach vier UFC-Siegen in Folge gegen Jim Miller und Sam Stout unterlag.