MMA Restliche Welt

UFC: Japan

Logo via mmabay.co.uk.

Die weltgrößte MMA-Organisation, Ultimate Fighting Championship, kehrt zurück nach Japan. Wie UFC-Präsident Dana White am gestrigen Nachmittag offiziell verkündete, wird die UFC noch in diesem Jahr einen Event im Land der aufgehenden Sonne abhalten:

„Die Gerüchte, dass wir nach Japan zurückkehren werden, sind wahr! Wir können derzeit noch kein bestimmtes Datum oder andere Details nennen, aber wir werden definitiv noch in diesem Jahr eine Veranstaltung in Japan organisieren“, so White.

Somit kehrt die UFC nach über 10 Jahren des langen Wartens zurück in den fernen Osten.

Als derzeit heißeste Anwärter für einen Kampf vor heimischer Kulisse zählen unter anderen: Norifumi "Kid" Yamamoto, Riki Fukuda, Hatsu Hioki und Mittelgewichtstitelanwärter Yushin Okami, aber auch ehemalige Stars der früheren japanischen Organisation Pride FC, wie Mauricio "Shogun" Rua, Wanderlei Silva oder Rodrigo "Minotauro" Nogueira, die nun alle bei der UFC unter Vertrag stehen.