MMA Restliche Welt

UFC Fight Night 34: Ellenberger fällt aus

Jake Ellenberger (Foto: Elias Stefanescu/Groundandpound.de)

Schlechte Neuigkeiten für die 34. UFC Fight Night. Ein Teil des Hauptkampfes ist soeben weggebrochen. Die Rede ist von Jake Ellenberger, der beim Singapur-Debüt der UFC am 4. Januar auf Tarec Saffiedine treffen sollte.

Beide Athleten haben über die letzten Wochen in einer Promo-Tour auf dem asiatischen Kontinent die Veranstaltung, und besonders ihr Duell, vermarktet. Dieses muss jetzt abgesagt werden, da Ellenberger aufgrund einer Verletzung ausfällt. Um welche Verletzung es sich genau handelt, steht zu diesem Zeitpunkt zwar noch nicht fest, doch heißt es, er habe sie sich am Dienstag im „King´s MMA“-Gym zugezogen. Der Amerikaner wird in frühestens vier Wochen wieder ins Training einsteigen können, so ein Bericht in den brasilianischen Medien.

Mit Hyun Gyu Lim und Kiichi Kunimoto befanden sich zwei weitere Weltergewichtler im Programm. Die UFC griff auf diese zurück und begünstigte den Koreaner Hyun Gyu Lim. Dieser wird den Amerikaner im Hauptkampf ersetzen und auf den früheren Strikeforce-Champion Saffiedine treffen.

Ein Kontrahent für den Japaner Kiichi Kunimoto, der durch diesen Wechsel ohne Gegner dasteht, wird derzeit noch gesucht.

UFC Fight Night 34
4. Januar 2014
Marina Bay Sands in Marina Bay, Singapur

Tarec Saffiedine vs. 
Tatsuya Kawajiri vs. Hacran Dias
Kiichi Kunimoto vs. TBA
Kyung Ho Kang vs. Shunichi Shimazu
Tae Hyun Bang vs. Mairbek Taisumov
Katsunori Kikuno vs. Quinn Mulhern
Max Holloway vs. Will Chope
Dustin Kimura vs. Jon de los Reyes
David Royston Wee vs. Dave Galera