MMA Restliche Welt

UFC entlässt Andre Winner

Sucht einen neuen Arbeitgeber: Andre Winner. (Foto via mmadiehards.com)

Nach drei Niederlagen in Folge muss Andre Winner (11-6-1) seine Koffer packen und die UFC verlassen. Die bestätigte die weltgrößte MMA-Organisation in einer offiziellen Presseerklärung.

Der "Ultimate Fighter 9"-Finalist äußerte sich bislang selbst noch nicht zu seiner Entlassung, doch mit einer Bilanz von 2-3 in der UFC, äußerte sich bereits der charismatische Engländer in jüngster Vergangenheit sehr pessimistisch über seine Hoffnungen auf einen weiteren Verbleib in der UFC.

Nach seiner Niederlage gegen "TUF 9"-Staffelgewinner Ross Pearson gewann Winner zwei aufeinander folgende Kämpfe gegen Roli Delgado und Rafaello Oliveira, musste sich aber daraufhin gegen Nik Lentz, Dennis Siver und vor gut einer Woche gegen den Nordamerikaner Anthony Njokuani geschlagen geben.

Gerüchten zur Folge seien bereits einige englische MMA-Organisationen an Winners Verpflichtung interessiert. Darunter auch sein früherer Arbeitgeber Cage Warriors.