MMA Restliche Welt

UFC 166: Daniel Cormier vs. Roy Nelson

Roy Nelson (Foto: Zuffa LLC)

Die UFC gab heute bekannt, dass die beiden Schwergewichte Daniel Cormier (12-0) und Roy Nelson (19-8) am 19. Oktober bei UFC 166 aufeinander treffen werden. Neben dem Titelduell zwischen Champion Cain Velasquez und Herausforderer Junior Dos Santos ist das der zweite Schwergewichtskampf, der die Veranstaltung anführt.

Daniel Cormier, ein ehemaliger olympischer Ringer, feierte 2009 sein Debüt als Profi. 2012 setzte er sich im Schwergewichtsturnier von Strikeforce durch. Dort gewann er u.a. gegen Antonio Silva und Josh Barnett. Bei seinem UFC-Debüt im April dieses Jahres besiegte er Frank Mir einstimmig nach Punkten.

Roy Nelson avancierte seit dem Gewinn der zehnten Staffel von The Ultimate Fighter zu einem großen Publikumsliebling. Er ist bekannt für seine starke rechte Schlaghand, mit der er schon Brendan Schaub und Stefan Struve ins Reich der Träume schickte.

Seine Niederlage im Juni gegen Stipe Miocic war Nelsons letzter Kampf in seinem Vertrag. Lange war unklar, ob er in der UFC bleiben würde, doch vor wenigen Tagen verlängerte er seinen Vertrag für neun weitere Kämpfe.

UFC 166 findet im Toyota Center in Houston, Texas statt. Folgende Kämpfe stehen bereits fest:

UFC 166
19. Oktober 2013
Houston, Texas, USA

Schwergewichtstitelkampf
Cain Velasquez (c) vs. Junior dos Santos

Daniel Cormier vs. Roy Nelson
Hector Lombard vs. Nate Marquardt
Gilbert Melendez vs. Diego Sanchez
Tony Ferguson vs. Mike Rio