MMA Restliche Welt

UFC 165: Mark Bocek verletzt

Mark Bocek (Foto: Zuffa LLC)

Die UFC gab bekannt, dass sich der Kanadier Mark Bocek verletzt hat. Somit kann er nicht am 21. September bei UFC 165 in seiner Heimat Toronto antreten. Als Ersatz für ihn verpflichtete die UFC den Kandier Jesse Ronson (13-2), der sich nun gegen den Brasilianer Michel Prazeres (16-1) beweisen darf. Bocek sagte, die Verletzung mache im Moment ein Training unmöglich.

Ronson ist seit acht Kämpfen ungeschlagen. Er besiegte bislang er unter anderem Ryan Healy, der der Bruder von Pat Healy ist, welcher ebenfalls bei UFC 165 antritt.

Für Prazeres ist es das Debüt im Leichtgewicht. Er ging eine Gewichtsklasse tiefer nachdem er bei UFC on FX 8 gegen Paulo Thiago im Weltergewicht verlor.

Das aktuelle Programm sieht wie folgt aus:

UFC 165: Jones vs. Gustafsson
21. September 2013
Toronto, Ontario, Kanada

Halbschwergewichtstitelkampf
Jon Jones (c) vs. Alexander Gustafsson

Interimsbantamgewichtstitelkampf
Renan Barao (c) vs. Eddie Wineland

Matt Mitrione vs. Brendan Schaub
Pat Healy vs. Khabib Nurmagomedov
Francis Carmont vs. Costa Philippou
Myles Jury vs. Mike Ricci
Ivan Menjivar vs. Norifumi Yamamoto
Chris Clements vs. Stephen Thompson
Mitch Gagnon vs. Dustin Kimura
Renee Forte vs. John Makdessi
Michel Prazeres vs. Jesse Ronson
Nandor Guelmino vs. Daniel Omielanczuk
Alex Caceres vs. Roland Delorme