MMA Restliche Welt

UFC 165: Jones und Gustafsson bereit zum Duell

Nandor Guelmino und Daniel Omielanczuk nach der Waage. (Foto: ZUFFA LLC)

Am heutigen Abend fand im kanadischen Toronto das Wiegen für UFC 165 statt. Im Hauptkampf der Veranstaltung kommt es zum Aufeinandertreffen um den Halbschwergewichtstitel der UFC zwischen dem amerikanischen Titelträger Jon Jones und seinem Herausforderer Alexander Gustafsson aus Schweden. Außerdem wird der Bantamgewichts-Interimstitel ausgekämpft. Renan Barao verteidigt sein Gold gegen Eddie Wineland. Beim Wiegen gelang es den Hauptkämpfern, ihr Gewicht zu machen.

Besonders europäische Zuschauer haben großes Interesse am Vorprogramm. So wird der Österreicher Nandor Guelmino Geschichte schreiben und morgen als Primus seines Landes ins Octagon der UFC steigen. Der 37-Jährige stieg mit einem Gewicht von 104,32 Kilogramm auf die Waage. Sein polnischer Kontrahent Daniel Omielanczuk wog knapp sieben Kilo mehr.

Fast alle Kämpfer der Veranstaltung schafften es, ihr Gewicht zu machen. Einzig Ivan Menjivar erreichte sein Gewicht nicht und bekam zwei Stunden Zeit, um die überflüssigen 450 Gramm abzuschwitzen.

Dem Titelkampf zwischen Jon Jones und Alexander Gustafsson steht dagegen nichts mehr im Wege. Beide Kontrahenten wogen sich mit knapp 93 Kilogramm ein und waren damit voll im Limit.

Folgend die genauen Ergebnisse der Waage aus Toronto (in Kilogramm):

UFC 165: Jones vs. Gustafsson
Samstag, 21. September 2013
Toronto, Ontario, Kanada

Halbschwergewichtstitelkampf
Jon Jones (92,75) vs. Alexander Gustafsson (92,75)

Bantamgewichts-Interimstitelkampf
Renan Barao (61,23) vs. Eddie Wineland (61,37)

Hauptprogramm
Brendan Schaub (107,50) vs. Matt Mitrione (98,20)
Costa Philippou (84,36) vs. Francis Carmont (84,36)
Pat Healy (70,62) vs. Khabib Nurmagomedov (70,76)

Vorprogramm
Mike Ricci (70,53) vs. Miles Jury (70,76)
Ivan Menjivar (62,14)* vs. Wilson Reis (61,23)
Chris Clements (76,88) vs. Stephen Thompson (77,33)
Mitch Gagnon (61,68) vs. Dustin Kimura (61,68)

Vorprogramm
John Makdessi (70,30) vs. Renee Forte (70,53)
Jesse Ronson (70,53) vs. Michel Prazeres (70,30)
Roland Delorme (61,68) vs. Alex Caceres (61,68)
Nandor Guelmino (104,32) vs. Daniel Omielanczuk (111,35)