MMA Restliche Welt

UFC 121 Gehaltschecks

Brock Lesnar nun ohne Gürtel und mit schlechter Laune. Ob die 400.000 US Dollar etwas daran ändern? (Foto via therealtimer.com)

Obwohl er im Hauptkampf des Abends besiegt wurde und das zur Folge hat, dass sein Schwergewichtsgürtel nun um Cain Velasquez Hüfte glänzt, war Brock Lesnar erneut der Topverdiener der UFC 121 Veranstaltung.

Von den insgesamt 1.513 Millionen US-Dollar, die bei UFC 121 ausgezahlt wurden, gingen 400.000 Dollar an Lesnar. Ebenfalls ordentlich kassierten Tito Ortiz ($250.000), Cain Velasquez ($200.000) und Jake Shields ($150.000) ab.

Anbei die Gehälter im Überblick:

Cain Velasquez: $200.000 (inkl. $100.000 Siegesbonus)
bes. Brock Lesnar: $400.000

Jake Shields: $150.000 (Davon $75.000 Siegesbonus)
bes. Martin Kampmann: $27.000

Diego Sanchez: $100.000 (Davon $50.000 Siegesbonus)
bes. Paulo Thiago: $18.000

Matt Hamill: $58.000 (Davon $29.000 Siegesbonus)
bes. Tito Ortiz: $250.000

Brendan Schaub: $20.000 (Davon $10.000 Siegesbonus)
bes. Gabriel Gonzaga: $67.000

Court McGee: $30.000 (Davon $15.000 Siegesbonus)
bes. Ryan Jensen: $10.000

Tom Lawlor: $20.000 (Davon $10.000 Siegesbonus)
bes. Patrick Cote: $21.000

Daniel Roberts: $16.000 (Davon $8.000 Siegesbonus)
bes. Mike Guymon: $8.000

Sam Stout: $32.000 (Davon $16.000 Siegesbonus)
bes. Paul Taylor: $16.000

Chris Camozzi: $16.000 (Davon $8.000 Siegesbonus)
bes. Dongi Yang: $8.000

Jon Madsen: $16.000 (Davon $8.000 Siegesbonus)
bes. Gilbert Yvel: $30.000