MMA Restliche Welt

UFC 118: Phil Baroni fällt verletzt aus

Dan Miller nutzt seine Chance. (Foto: www.mmaspot.net)

Helden aus der zweiten Reihe treten in der UFC hervor. Durch eine Verletzung beim New York Badass Phil Baroni bekommt Dan Miller seine Chance gegen John Salter bei UFC 118 in Boston. Baroni verletzte sich am Schlüsselbein, wie schwer ist noch unklar. Sicher ist nur, dass er nicht antreten kann.

Dan Miller kommt damit nach 3 Niederlagen in Folge zu UFC 118, jedoch nicht ohne gegen einige der Besten verloren zu haben. So unterlag er Chael Sonnen, Demian Maia und Michael Bisping. Miller ist nun entschlossen sein Schicksal und eine mögliche UFC Vertragsauflösung zu vermeiden.

Miller ist, ähnlich wie sein Bruder, offenbar immer als Ersatzmann zu haben, denn aufgrund von Verletzungen anderer Kämpfer stieg er bereits mehrfach kurzfristig ins Octagon.

Sein Gegner, John Salter, hat aktuell eine 5-1 Bilanz. Er verlor sein UFC Debut gegen Gerald Harris und gewann im Mai gegen Jason MacDonald, als dieser sich im Kampf das Bein brach. Am 28. August wird dieser Kampf im Mittelgwicht in der Undercard ausgetragen.