MMA Restliche Welt

Tyrone Spong nicht bei WSOF 3

Tyron Spang kann nicht bei WSOF 3 kämpfen. (Foto: Paulblank/Creative Commons)

Tyrone Spong wird leider nicht wie angekündigt am 14. Juni bei World Series Of Fighting in den Käfig steigen. Der Niederländer hat noch kein Visum für die USA erhalten, weswegen er nicht wie geplant sein Trainingscamp bei den Blackzillians in Florida antreten kann.

Ein Jammer für die Fans von World Series Of Fighting. Im zweiten Hauptkampf des Abends hätte Tyrone Spong bei WSOF 3 am 14. Juni auf Angel DeAnda treffen sollen. Dies wäre Spongs zweiter MMA-Kampf gewesen, nachdem der Kickboxer bei WSOF 1 im November Travis Bartlett K.o. schlagen konnte. In diesem Jahr trat der in Suriname geborene Niederländer erst einmal in den Ring. Bei GLORY 5 besiegte er in London Remy Bonjasky durch K.o. in der zweiten Runde.

In wie weit auch Spongs Kampf bei GLORY 9 am 22. Juni in New York betroffen ist, steht momentan noch nicht fest. Auf Anfrage antwortete GLORY via Twitter, dass man die Entwicklung abwarte, bevor man Entscheidungen trifft.