MMA Restliche Welt

Tybura, Kharitonov und Grabowski triumphieren in Peking

M-1 Challenge 53: Tybura vs. Smoldarev (Foto: M-1 Global)

Drei der besten europäischen Schwergewichte führten die Debütveranstaltung der M-1 Challenge auf dem chinesischen Festland an. Im Rahmen der M-1 Challenge 53 in Peking feierten der Schwergewichtschampion Marcin Tybura, der PRIDE-Veteran Sergei Kharitonov und Damian Grabowski vorzeitige Siege. Alle drei sind derzeit in der „European Top Ten" in ihrer Gewichtsklasse gelistet.

Der Pole Marcin Tybura traf im Titelduell zweier unbesiegter Schwergewichtstalente auf Denis Smoldarev aus Estland. Tybura kletterte Smoldarev nach einem Takedown auf den Rücken, aber Smoldarev stand mit ihm als Gepäck wieder auf. Mit Schlägen brachte Tybura den Herausforderer dazu, sich wieder Richtung Matte zu bewegen. Auf dem Boden angekommen, erarbeitete sich Tybura nach 3:35 Minuten den Aufgabesieg durch Rear Naked Choke – seine erste Titelverteidigung.

Der Russe Sergei Kharitonov trat gegen den ehemaligen M-1-Schwergewichtschampion Kenny Garner an. Garner kontrollierte Kharitonov in der ersten Runde auf dem Boden, baute dann aber konditionell ab. Kharitonov setzte ihm im Clinch mit Kniestößen und Aufwärtshaken zu und traf auch immer mehr mit seiner Rechten. Garners linkes Auge schwoll aufgrund der Treffer so sehr zu, dass der Ringrichter den Kampf nach 2:01 Minuten der dritten Runde auf Anraten des Ringarztes beendete.

Der Pole Damian Grabowski kehrte nach dem Verlust des Schwergewichtstitels an Tybura mit einem Aufgabesieg über den Litauer Konstantin Gluhov in die Erfolgsspur zurück. Nach 1:47 Minuten der dritten Runde musste Gluhov in einem Arm Triangle Choke abklopfen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

M-1 Challenge 53
24. November 2014
Peking, China

Pavel Vitruk bes. Rafael Miranda via K.o. (Schläge) nach 1:44 in Rd. 1

M-1 Schwergewichtstitelkampf
Marcin Tybura (c) bes. Denis Smoldarev via Rear Naked Choke nach 3:35 in Rd. 1

Sergei Kharitonov bes. Kenny Garner via T.K.o. (Ringarztabbruch) nach 2:01 in Rd. 3
Damian Grabowski bes. Konstantin Gluhov via Arm Triangle Choke nach 1:47 in Rd. 3
Muslim Salikhov bes. Victor Sckoteski via T.K.o. (Schlag) nach 4:27 in Rd. 1
Honggang Yao vs. Nikita Chistyakov endete Unentschieden
Sergey Morozov bes. Rijirigala Amu via T.K.o. (Schläge) nach 4:40 in Rd. 2
Movsar Evloev bes. Jianwei He via Rear Naked Choke nach 2:56 in Rd. 2