MMA Restliche Welt

TUF Brazil 3: Chael Sonnen gegen Wanderlei Silva

Rivalen werden TUF-Coaches. (Fotos: Zuffa LLC)

Die UFC überraschte heute Fans und Medien mit der Bekanntgabe der neuen Coaches zur 3. Staffel von The Ultimate Fighter Brazil. Chael Sonnen und Wanderlei Silva werden mit ihren Teams gegeneinander antreten und sich zum Staffelfinale im Octagon gegenüberstehen.

Chael Sonnen schreibt Geschichte, als bislang erster Nicht-Brasilianer, der ein Team in der brasilianischen Version von TUF trainiert. Der Amerikaner, der in den USA die UFC Tonight-Sendung moderiert, wurde von dieser Nachricht überrascht, als UFC-Präsident Dana White dies in der Show bekannt gab.

„Wir hatten darüber gesprochen“, so der selbsternannte „People´s Champ“. „Aber ich dachte nicht, dass es nun endgültig ist.“

Sonnen hatte sich in der Vergangenheit mit mehreren Provokationen bei brasilianischen MMA-Fans sowie Kämpfern sehr unbeliebt gemacht und infolgedessen mehrere Mord-Drohungen bekommen. White versicherte ihm jedoch, dass man Personal für seine Sicherheit abstellen wird. Zudem rechnet er damit, dass die Staffel sehr unterhaltsam werden wird, da die beiden Kämpfer nicht gut aufeinander zu sprechen sind.

Nachdem Sonnen im Zuge seiner Fehde mit Anderson Silva mehrfach die gesamte brasilianische Nation und insbesondere deren Kämpfer verbal attackierte, kam es zu einer inzwischen berüchtigten Zurechtweisung durch Silva, die obendrein auf Video festgehalten wurde. Seitdem führen die beiden auf allen sozialen Netzwerken einen persönlichen Kleinkrieg mit Sticheleien gegen den jeweils anderen.

Beide waren schon einmal Trainer in getrennten The Ultimate Fighter-Staffeln. Sonnen konkurrierte mit Halbschwergewichts-Champion Jon Jones, während Silva auf Vitor Belfort traf. Nun können die beiden endlich Taten auf ihre Worte folgenden lassen.