MMA Restliche Welt

Todd Duffee kehrt zur UFC zurück

Todd Duffee ist wieder Teil der UFC. (Foto: Zuffa LLC)

Todd Duffee ist wieder Teil der UFC. Das Schwergewicht wird knapp zwei Jahre nach seiner Entlassung von der weltweit größten MMA-Organisation bei UFC 155 zurückkehren und gegen Phil De Fries ins Octagon steigen.

De Fries sollte ursprünglich im Vorprogramm gegen Matt Mitrione antreten. Mitrione übernahm jedoch Shane Carwins Platz im Hauptkampf der Finalshow der 16. „Ultimate Fighter“-Staffel am 15. Dezember und wird dort auf Roy Nelson treffen.

Duffee feierte im August 2009 sein UFC-Debüt und sicherte sich gegen Tim Hague direkt den bis zum damaligen Zeitpunkt schnellsten KO-Sieg in der UFC-Geschichte. Nach einer Niederlage gegen Mike Russow wurde Duffee jedoch überraschenderweise von der UFC entlassen. Kurzfristig sprang er dann gegen Alistair Overeem bei Dream Dynamite!! 2010 ein, musste jedoch eine schnelle KO-Niederlage einstecken. Zuletzt konnte er sich gegen Neil Grove durchsetzen.

De Fries brachte in seinem letzten Kampf Oli Thompson zum Abklopfen. Davor musste der Engländer im Kampf gegen Stipe Miocic seine erste Niederlage einstecken.

Anbei das komplette Programm von UFC 155:

UFC 155: Dos Santos vs. Velasquez 2
29. Dezember 2012
MGM Grand Garden Arena in Las Vegas, Nevada

UFC-Schwergewichtstitelkampf
Junior Dos Santos vs. Cain Velasquez

Phil Davis vs. Forrest Griffin
Tim Boetsch vs. Constantinos Philippou
Joe Lauzon vs. Jim Miller
Alan Belcher vs. Yushin Okami
Chris Leben vs. Karlos Vemola
Brad Pickett vs. Eddie Wineland
Phil De Fries vs. Todd Duffee
Michael Johnson vs. Myles Jury
Leonard Garcia vs. Cody McKenzie
Byron Bloodworth vs. Erik Perez