MMA Restliche Welt

Titelverteidigung in Brasilien?

Hat große Pläne: Junior Dos Santas. (Foto via connect.in.com)

Bislang gibt es noch keinen offiziellen Termin zum Schwergewichtstitelkampf zwischen dem frisch gebackenen UFC-Champion Cain Velasquez und Junior Dos Santos. Trotz allem scheint der Herausforderer nicht nur in den Startlöchern zu stehen, sondern träumt von einer möglichen Titelverteidigung in Brasilien:

„Diese Möglichkeit ist ein sehr großer Ansporn! Die UFC kommt nach Brasilien und die Menschen haben die Chance diese großartige Show Live zu erleben. Dies ist ein wichtiger Schritt für das ganze Land, um auch wahrgenommen zu werden. Ich habe nun eine zeitlang ruhiger trainiert, werde jetzt aber an meiner Kraft und Explosivität arbeiten. Ich habe und werde an meinem Boxen, Jiu-Jitsu weiter trainieren, ohne dabei meine Takedown-Abwehr zu vernachlässigen. Ich trainiere ebenfalls meine Takedown-Angriffe. Ich kann es kaum abwarten und hoffe, dass bald ein Termin veröffentlicht wird. Der Gürtel kommt nach Brasilien!“

Nach Aussage der Kollegen von bloodyelbow.com, habe UFC-Präsident Dana White dem Brasilianer versprochen, dass JDS im Falle des Titelgewinns, diesen bei: „UFC Rio“, am 27. August verteidigen darf.