MMA Restliche Welt

The Ultimate Fighter 19: BJ Penn vs. Frankie Edgar

BJ Penn (l.) und Frankie Edgar treffen erneut aufeinander. (Fotos: Zuffa LLC)

Am Donnerstagmorgen verkündete die UFC bei der Nachrichtensendung „UFC Tonight“ die Trainer für die 19. Staffel von „The Ultimate Fighter“. Dabei wird niemand geringeres als BJ Penn seine Rückkehr feiern und für einen dritten Anlauf gegen Frankie Edgar ins Federgewicht wechseln.

Die Dreharbeiten beginnen Mitte Oktober. Gesucht werden diesmal Kämpfer im Mittel- und Halbschwergewicht. Im Januar wird die erste Folge ausgestrahlt.

Frankie Edgar und BJ Penn hatten erstmals im April 2010 das Vergnügen gegeneinander. Als damaliger UFC-Leichtgewichtschampion stieg Penn bei UFC 112 gegen „The Answer“ ins Octagon. Entgegen aller Erwartungen zeigte sich Edgar überraschend dominant gegen Penn und sicherte sich am Ende sogar den Punktsieg und damit den Titel.

Ein Rückkampf war sofort im Gespräch und so trafen beide bei UFC 118 im August 2010 noch einmal aufeinander. Auch diesmal ging Penn als Favorit in den Kampf, doch Frankie Edgar bewies, dass sein erster Sieg gegen Penn nicht auf Glück zurückzuführen war und sicherte sich im Rückkampf einen noch viel deutlicheren Punktsieg.

Nun werden beide Kontrahenten zum dritten Mal gegeneinander kämpfen. Während die ersten zwei Duelle im Leichtgewicht stattfanden, wird es diesmal zum Kampf im Federgewicht kommen.

Edgar wechselte bereits Anfang des Jahres in die Gewichtsklasse bis 66 Kilogramm, nachdem er seinen Leichtgewichtstitel an Benson Henderson abgeben musste und ein Rückkampf gegen „Smooth“ ebenfalls keinen Erfolg brachte. Dabei bekam es Edgar in seinem ersten Federgewichtskampf direkt mit UFC-Champion Jose Aldo zu tun. Beide lieferten sich eine knappe Schlacht, die Aldo letztendlich nach Punkten gewinnen konnte. Zuletzt setzte sich Edgar bei UFC 162 gegen Charles Oliveira durch.

BJ Penn wechselte nach den beiden Kämpfen gegen Edgar eine Gewichtsklasse nach oben, ins Weltergewicht. Machte er im November 2010 mit einem blitzschnellen K.o.-Sieg gegen Matt Hughes noch Hoffnung auf eine längerfristige Rückkehr, ging es im nächsten Kampf bereits steil bergab. Gegen Jon Fitch holte sich Penn lediglich ein Unentschieden. Es folgte eine klare Niederlage gegen Nick Diaz, woraufhin Penn seinen Rücktritt vom MMA-Sport verkündete. Im Dezember kehrte er dann zurück, musste sich aber Rory MacDonald deutlich nach Punkten geschlagen geben. Für seine Rückkehr wird Penn nun zwei Gewichtsklassen nach unten wechseln.