MMA Restliche Welt

Swanson über seine und Sivers Titelchancen

Cub Swanson (Foto: Pretorian Hard Sports)

Cub Swanson ist der nächste Gegner von Dennis Siver, Deutschlands erfolgreichstem UFC-Kämpfer. Der Kalifornier, der alle seine drei Kämpfe in diesem Jahr vorzeitig gewonnen hat, sprach heute bei MMAJunkie Radio über die Titelimplikationen seines Duells mit Siver, welches am 16. Februar bei UFC on Fuel TV 7 in London, England stattfinden wird.

Cub Swanson hat 2012 George Roop und Ross Pearson durch technischen Knock-out besiegt und Charles Oliveira K.o. geschlagen. Mit einem Sieg über Dennis Siver, der dieses Jahr zweimal gewonnen hat, will er sich für einen Titelkampf empfehlen.

„Basierend auf meinen Leistungen in diesem Jahr finde ich, dass ich in die Top 5 gehöre“, sagte Swanson im Interview bei MMAJunkie Radio. „In unserem Kampf geht es darum, wer der wahre Herausforderer auf den Federgewichtstitel ist. Er und ich stellen eine große Bedrohung für Jose Aldo dar, falls er seinen Titel gegen Frankie Edgar verteidigt. Wenn ich gegen Siver gewinne, bekomme ich eine Titelchance – mit dieser Einstellung gehe ich in unseren Kampf.“

Swanson sieht sich und Siver vor der Konkurrenz

Bevor Swanson und Siver aufeinandertreffen, treten zwei weitere hochrangige Federgewichte gegeneinander an. Erik Koch, der zu seinem bereits sicheren Titelkampf aufgrund einer Verletzung nicht antreten konnte, und Ricardo Lamas, der Swanson letztes Jahr bei dessen UFC-Debüt bezwungen hatte, werden am 26. Januar bei UFC on Fox 6 gegeneinander kämpfen. Auch in diesem Duell geht es um einen möglichen Titelkampf, aber Swanson schätzt sich und Siver stärker ein.

„Ich weiß, dass Koch und Lamas im Federgewicht zur Spitze gehören, aber meiner Meinung nach sind Siver und ich die wahren Titelherausforderer – wegen unseres Kampfstils und weil wir eine größere Gefahr für Aldo oder Frankie sind“, sagte Swanson. „Ich habe alle meine Gegner vorzeitig besiegt und habe gegen härtere Gegner gekämpft. Die UFC weiß es zu schätzen, wenn man so gewinnt, wie ich gewinne. Sie mögen meine Kämpfe. Wenn ich ein weiteres Mal eine unterhaltsame Leistung zeige, werden sie mir hoffentlich einen Titelkampf geben.“