MMA Restliche Welt

Strikeforce verpflichtet Paul Daley

Paul Daley (Foto via Mirror)

Nun ist es offiziell. Wie unsere Kollegen von MMA Fighting berichten, hat Paul Daley (25-9-2) einen Vertrag über mehrere Kämpfe bei Strikeforce unterzeichnet. Bereits seit Längerem kursierten Gerüchte, dass der ehemalige UFC-Kämpfer demnächst für Strikeforce in den Käfig steigen würde. Nachdem er seinen Kampf bei Shark Fights 13 gegen Jorge Masvidal siegreich bestreiten konnte, stand seiner Verpflichtung nichts mehr im Weg. Damit hat Strikeforce nach Josh Barnett (wir berichteten) einen weiteren Top-Kämpfer unter Vertrag genommen.

Wie Barnett kommt Daley allerdings auch mit einer nicht so glorreichen Vergangenheit zu Strikeforce, schließlich musste er die UFC nicht aus sportlichen sondern aus disziplinarischen Gründen verlassen: Kurz nachdem die Glocke zum Ende der dritten Runde in seinem Kampf gegen Josh Koscheck geläutet hatte, schlug Daley gegen seinen Gegner nach, was UFC-Präsident Dana White zu der Aussage brachte, dass Daley nie wieder für die UFC kämpfen würde, selbst wenn er irgendwann für viele der beste Kämpfer des Planeten sein sollte.

Bisher steht noch nicht fest, wer der erste Gegner für Daley unter dem Strikeforce-Banner sein wird, aber eins ist sicher: Sollte Daley seine Emotionen im Griff haben, hat Strikeforce einen sehr guten Weltergewichtskämpfer zu seinem Kader hinzugefügt.