MMA Restliche Welt

Strikeforce: Mousasi vs. St. Preux

St. Preux (l.) vs. Mousasi (r.) (Foto via mmavalor.com/Francis Specker)

Der frühere Strikeforce Halbschwergewichtschampion Gegard Mousasi (31-3-2) wird am 17. Dezember auf den aufstrebenden Newcomer Ovince St. Preux treffen (11-4), wie die Organistation vor wenigen Stunden mitteilte.

Zwar stehen Name und Ort der Veranstaltung noch nicht fest, es wurde jedoch bestätigt, dass es sich hierbei um Strikeforces Jahresabschlussveranstaltung handelt. Neben Mousasi und St. Preux wird mit dem Einsatz von Leichtgewichtschampion Gilbert Melendez, Cristiane "Cyborg" Santos, Gina Carano und Keith Jardine gerechnet.

Mousasi war zuletzt im Juli bei DREAM tätig, wo er Hiroshi Izumi in Runde eins TKO schlagen konnte. Im letzten Strikeforce-Duell lieferte der Niederländer sich ein Unentschieden mit Keith Jardine, aufgrund eines Punktabzugs wegen eines illegalen Up-Kicks. Der amtierende DREAM Halbschwergewichtschampion wird nun gegen St. Preux antreten, wobei dem Sieger ein möglicher Titelkampf im Strikeforce-Halbschwergewicht winkt, besonders da Dan Henderson, der amtierende Champion, nun in die UFC wechselt.

St. Preux konnte seine letzten acht Kämpfe erfolgreich gestalten, der frühere American Football-Spieler, der seit 2008 im MMA tätig ist, besiegte unter anderem Abongo Humphrey, Joe Cason oder Benji Radach. Sollte ihm ein Erfolg gegen Mousasi gelingen, wäre das der größte Sieg seiner bisherigen Karriere.