MMA Restliche Welt

Stefan Struve mit neuem Kampfvertrag

Stefan "Skyscraper" Struve: Groß wie ein Wolkenkratzer. (Foto via mmazzacare.wordpress.com)

Der 22 Jahre alte Holländer startet in der UFC erneut durch. Stefan "Skyscraper" (dt.: "Wolkenkratzer") Struve, wie der 2,11 Meter große Kämpfer genannt wird, arbeitete mit seinem Management (Alchemist Management) und der UFC einen neuen Vertrag über vier Kämpfe aus.

Mit einer Bilanz von 20-4 (davon 4-2 in der UFC) gehört Struve zu den größten jungen Talenten der letzten Jahre. Seine UFC-Karriere fing mit einer Niederlage gegen Titelanwärter Junior Dos Santos an, wurde dann aber auf 3-1 ausgebaut, durch Siege gegen Denis Stojnic, Chase Gormley und Paul Buentello. Die nächste Niederlage kam durch "The Ultimate Fighter 10"-Gewinner Roy Nelson, worauf der ehrgeizige Struve im letzten Kampf gegen Christian Morecraft, bei UFC 117, einen Sieg durch TKO einfahren konnte.

Von seinen 20 Siegen kamen vierzehn durch Aufgabe und vier durch KO zustande. Struve darf somit als Allroundkämpfer bezeichnet werden, was auch daran liegt, dass er in Holland und Los Angeles trainiert und das Beste aus beiden Welten verbindet.

Der erste Kampf, der seinen neuen Vertrag starten lässt, wurde in Montreal, Kanada, für UFC 124 angesetzt. Sein Gegner wird der bisher unbesiegte Sean McCorkle (10-0), der zuletzt sein UFC-Debüt gegen Mark Hunt via Aufgabe gewinnen konnte. Nun steht ihm, mit Struve, sprichwörtlich sein größter Gegner bevor.