MMA Restliche Welt

Sonnen vs. Silva und Fedor vs. Mitrione bei Bellator 180

Chael Sonnen und Wanderlei Silva kämpfen gegeneinander.

Am 24. Juni fährt Bellator MMA die ganz schweren Geschütze auf. Bei Bellator 180 werden sich Chael Sonnen und Wanderlei Silva im Käfig gegenüberstehen. Außerdem soll es bei der Veranstaltung im Madison Square Garden in New York City zum Kampf zwischen Fedor Emelianenko und Matt Mitrione kommen, der im Februar kurzfristig abgesagt werden musste.

Chael Sonnen und Wanderlei Silva führen schon lange eine Fehde miteinander, die nun endlich in einem MMA-Kampf gipfeln wird. 2014 waren beide als Coaches von „The Ultimate Fighter: Brazil“ aktiv und prügelten sich bei den Dreharbeiten. Zu einem Kampf im Octagon der UFC kam es aber nie, da beide durch Dopingtests fielen, suspendiert wurden und die UFC schließlich verließen.

Silva, der in seinem letzten Kampf im März 2013 Brian Stann K.o. schlagen konnte,  wurde damals für drei Jahre suspendiert. Der „Axe Murderer“ machte daraufhin durch zahlreiche Videos, in denen er gegen die UFC wetterte, auf sich Aufmerksam. Nachdem er sich dafür entschuldigte, löste die UFC seinen Vertrag im Januar 2016 auf. Kurz darauf unterzeichnete Silva bei Bellator MMA, wo er nun im Juni zum ersten Mal in den Käfig steigen wird.

Sonnen hat im letzten Jahr überraschend bei Bellator unterschrieben und kämpfte im Januar zum ersten Mal für die Organisation. Gegen Tito Ortiz musste er sich allerdings in der ersten Runde geschlagen geben.

Im Co-Hauptkampf der Veranstaltung wird es zum Duell zwischen MMA-Legende Fedor Emelianenko und Matt Mitrione kommen. Beide sollten eigentlich bei Bellator 172 im Februar den Hauptkampf bestreiten. Am Tag der Veranstaltung musste Mitrione aber aufgrund von Nierensteinen im Krankenhaus behandelt werden. Der Kampf wurde daraufhin abgesagt. Nun werden es beide bei Bellator 180 noch einmal versuchen.

Bellator 180 wird in den USA als Pay-per-View übertragen. Es ist der zweite PPV der Bellator-Geschichte.