MMA Restliche Welt

Shoguns Manager mit großen Plänen

Eduardo Alonso, Manager des derzeitigen UFC Halbschwergewichtchampions Mauricio „Shogun“ Rua (19-4), äußerte sich den Medien gegenüber sehr interessiert an einem Kampf gegen den Hall of Famer Randy Couture (18-10):

„Wir würden es begrüßen, wenn Mauricio eine Chance erhalten würde, gegen die MMA-Legende Randy Couture kämpfen zu können, solange dieser noch nicht zurückgetreten ist!“

Des Weiteren ließ Alonso verlauten:

„Wir haben großartige Kämpfe vor uns! In naher Zukunft könnten wir erneut gegen Lyoto Machida kämpfen oder Shogun mit einem Rückkampf gegen Forrest Griffin die Möglichkeit geben, sich für seine Niederlage zu revanchieren.“

Ob sich UFC Matchmaker Joe Silva zu einer dieser gewünschten Kampfpaarungen hinreißen lässt, bleibt abzuwarten. Interessant jedoch ist, dass Shoguns Manager den ehemaligen UFC Halbschwergewichtchampion und zuletzt sehr erfolgreichen Rashad Evans in seinen Plänen nicht berücksichtigt. Dieser müsste sich aufgrund des Sieges gegen Quinton „Rampage“ Jackson eigentlich für einen potentiellen Titelkampf qualifiziert haben, dies verkündete Dana White zumindest im Vorfeld des Kampfes.