MMA Restliche Welt

Shogun trifft auf Thiago Silva

Mauricio "Shogun" Rua (Foto: Al Bello/Zuffa LLC)

Das Programm für UFC 149 ist binnen weniger Tage um eine weitere Attraktion reicher: UFC-Präsident Dana White bestätigte heute via Twitter einen Kampf zwischen den brasilianischen Halbschwergewichten Mauricio „Shogun“ Rua (20-6) und Thiago Silva (14-3) für das UFC-Debüt im kanadischen Calgary, Albert am 21. Juli.

Rua bestritt im November bei UFC 139 gegen Dan Henderson einen der besten MMA-Kämpfe aller Zeiten. Seit dieser knappen Punktniederlage befindet sich der frühere UFC Halbschwergewichtschampion in einer verletzungsbedingten Erholungspause.

Silva kehrte vor zwei Wochen beim UFC-Debüt in Schweden von einer fünfzehnmonatigen Pause zurück, allerdings einer unfreiwilligen – er war dabei erwischt worden, wie er eine falsche Urinprobe zum Dopingtest abgeben wollte. Bei „UFC on Fuel TV 2“ unterlag er dem schwedischen Publikumsliebling Alexander Gustafsson einstimmig nach Punkten.