MMA Restliche Welt

Shinya Aoki lehnt Angebot der UFC ab

Shinya Aoki

Die UFC hat drei Kämpfern aus dem  Evolve-MMA-Team in Singapur Verträge angeboten, darunter dem amtierenden One FC-Leichtgewichtschampion Shinya Aoki, welcher das Angebot der führenden MMA-Organisation jedoch ablehnte.

Die weiteren Verträge wurden Eddie Ng und Leanardo Issa angeboten. Während Ng das Angebot ablehnte, ist Issa nach seinem nächsten One FC-Kampf ein Mitglied des UFC-Kaders und wird voraussichtlich am 4. Januar in Singapur sein Debüt bei der Organisation geben.

Shinya Aoki gehört zweifellos zu den besten Kämpfern Japans und musste in den letzten drei Jahren lediglich eine Niederlage, gegen Eddie Alvarez bei Bellator, hinnehmen. Eddie Ng ist ein Kämpfer aus Hongkong, der zuletzt mit sehr guten Leistungen bei One FC überzeugte, wo er in vier Kämpfen ungeschlagen ist. Brasiliens Leanardo Issa kämpfte seit 2011 bei One FC, wo er drei von vier Kämpfen für sich entscheiden konnte.