MMA Restliche Welt

Shane Carwin verkündet Karriereende

Shane Carwin (Foto: Adam Etheridge)

Der Tweet war kurz: „Bin [heute] offiziell zurückgetreten. [Ich] danke meiner Familie, meinen Freunden und meinen Fans! [...]“. Shane Carwin hat im Alter von 38 Jahren seinen Rücktritt vom aktiven MMA-Sport bekannt gegeben. Der einstige UFC-Interimschampion im Schwergewicht stand verletzungsbedingt seit Juni 2011 nicht mehr im Käfig und konnte im Laufe seiner Karriere zwölf seiner vierzehn Kämpfe für sich entscheiden.

Nach acht Siegen innerhalb der ersten Runde und einem Schwergewichts-Titel bei Ring Of Fire gab Shane Carwin bei UFC 84 gegen Christian Wellisch sein UFC-Debüt und knockte seinen Gegner nach 44 Sekunden aus. Nach einem weiteren Kurzauftritt gegen Neil Wain kam mit Gabriel Gonzaga bei UFC 96 der erste Härtetest in der UFC für Carwin.

Von einem Uppercut kurz durchgerüttelt, konnte Carwin auch diese Probe bestehen und Gonzaga nach knapp 70 Sekunden per T.K.o. besiegen. Dies qualifizierte Carwin für einen Kampf um den Interim-Schwergewichtstitel gegen Frank Mir. Auch Mir hatte den riesigen Fäusten Carwins wenig entgegen zu setzen und wurde nach fast vier Minuten K.o. geschlagen.

Mit dem Interims-Titel um die Hüfte kam es zum Kampf gegen Brock Lesnar um den Schwergewichts-Titel. Nachdem Carwin die erste Runde mit Treffern im Stand und hartem Ground and Pound dominierte, ging es zum ersten Mal in eine zweite Runde für Carwin. In dieser ging ihm früh die Luft aus. Lesnar nutzte das zu einem Sieg durch Arm Triangle Choke in der zweiten Runde.

In der Folge wurde Carwin leider vom Verletzungspech verfolgt. Nach Schmerzen im Rücken und Nacken musste sich Carwin einer Nacken-Operation unterziehen. Im Anschluss daran kehrte Carwin ein letztes Mal ins Octagon zurück und unterlag Junior dos Santos im Juni 2011 nach Punkten. Anschließend musste er sich erneut unters Messer legen und seinen Rücken operieren lassen.

Zum Schluss sahen ihn seine Fans als Trainer bei The Ultimate Fighter 15 im vergangenen Jahr. Im Finale hätte Carwin auf den gegnerischen Trainer Roy Nelson treffen sollen. Eine Knieverletzung bei Carwin verhinderte das Aufeinandertreffen der beiden Schwergewichte im Dezember.

Nun hat Shane Carwin nach vierzehn Kämpfen, zahlreichen K.o.s und einem gewonnenen UFC-Interims-Titel im Schwergewicht mit 38 Jahren seinen Rücktritt erklärt. Ob Shane Carwin der MMA-Welt erhalten bleibt oder seinen studierten Beruf des Ingenieurs ausüben wird, steht momentan noch nicht fest. Das Team von Groundandpound.de wünscht ihm für die Zukunft alles Gute.