MMA Restliche Welt

Shamil Abdurahimov gewinnt Open Weight Grand Prix

ADFC

Die im Jahr 2010 gegründete Abu Dhabi Fighting Championship krönte am 11. März ihren ersten Champion: Der Russe Shamil Abdurahimov gewann den Grand Prix in der offenen Gewichtsklasse und sicherte sich damit eine Million Dirham (195.000 Euro) Preisgeld.

Abdurahimov siegte im Mai 2010 im Viertelfinale gegen Jeff Monson nach Punkten, im Oktober im Halbfinale gegen Rameau Thierry Sokoudjou durch TKO. Im Finale traf er auf den Brasilianer Marcos Oliveira, der sich gegen Johan Romming und Neil Wain durchgesetzt hatte. Abdurahimov hatte keine Probleme mit Oliveira und gewann schon in der ersten Runde durch TKO.

Bei der Veranstaltung gab sich auch Bob „The Beast“ Sapp wieder einmal die Ehre. Er traf auf den Engländer Stav Economou und musste sich bereits nach 1:45 Minuten geschlagen geben. Für eine große Überraschung sorgte der Franzose Seydina Seck, der den hoch gehandelten Norweger Simeon Thoresen in der ersten Runde ausknockte.


Alle Ergebnisse in der Übersicht:

Abu Dhabi Fighting Championship: Round 3
11. März 2011
Zayed Sports City Tennis Complex in Abu Dhabi, Vereinigte Arabische Emirate


Open Weight Grand Prix – Finale
Shamil Abdurahimov bes. Marcos Oliveira via TKO nach 1:56 in Rd. 1

Stav Economou bes. Bob Sapp via TKO nach 1:45 in Rd. 1
Ali Mohammed Ahli bes. Malik Omarov via TKO nach 0:14 in Rd. 2
Titiana van Polanen Petel bes. Outi Louhimo via TKO nach 2:27 in Rd. 1
Seydina Seck bes. Simeon Thoresen via KO nach 2:02 in Rd. 1
Lee Wieczorek bes. David Maille via TKO nach 0:26 in Rd. 1
Shamkhal Kerimov bes. Abbas Zahiri via Armhebel nach 0:55 in Rd. 1
Bislan Isaev bes. Valentino Petrescu via Rear Naked Choke nach 4:14 in Rd. 2
Shane Omer bes. Nayeb Hezam via TKO nach 1:00 in Rd. 2