MMA Restliche Welt

SFL-Gegner für Monson, Ishii und Sokoudjou bekannt

Die Super Fight League-Neuzugänge Jeff Monson, Satoshi Ishii und Rameau Thierry Sokoudjou geben im Oktober ihr Debüt für die indische Organisation. Nun sind mit Todd Duffee, Trevor Prangley und Jimmy Ambriz auch ihre Gegner bekannt.

Im Juni gab die Super Fight League die Akquisition von drei international bekannten Kämpfern bekannt. Der ehemalige Herausforderer auf den UFC-Schwergewichtstitel Jeff Monson, der Olympische Goldmedaillengewinner Satoshi Ishii sowie der PRIDE- und UFC-Veteran Rameau Thierry Sokoudjou wurden dabei als Teil der Organisation angekündigt. Sie verstärken einen Kader, der sich mit Kämpfern wie Bob Sapp, James Thompson oder Bobby Lashley aus sportlicher Sicht zwar weitab von der Weltspitze befindet, jedenfalls aber für internationale Aufmerksamkeit sorgt.

Nun wurden auch die Gegner der drei Neuzugänge bekannt, die im Rahmen der vierten SFL-Veranstaltung im Oktober ihr Debüt in der Organisation geben werden. Im Hauptkampf der Veranstaltung in Bangalore (im Südosten Indiens) soll Jeff Monson auf den ehemaligen UFC-Kämpfer Todd Duffee treffen. Duffee konnte bereits einen Sieg beim zweiten SFL-Event feiern, wo er Neil Grove nach nur 34 Sekunden auf die Bretter schickte.

Auch Sokoudjou trifft mit Trevor Prangley auf einen Gegner, der bereits erfolgreich Luft in der SFL schnappen konnte, als er Baga Agaev bei SFL 3 K.o. schlug. Ebenso konnte der frühere PRIDE-Kämpfer Jimmy Ambriz, der Gegner von Satoshi Ishii, sein Debüt in der Organisation beenden. Er benötigte lediglich 14 Sekunden um den Lokalmatador Satish Jha bei der ersten SFL-Veranstaltung auszuknipsen.