MMA Restliche Welt

Sengoku „Soul of Fight“

Die erste Pressekonferenz zum Kampfsportfestival Sengoku „Soul of Fight“ fand gestern in der japanischen Hauptstadt Tokio statt. Wie bereits berichtet, wird der Event, welcher am 30. Dezember stattfindet, in Kooperation zwischen World Victory Road und der Japanese Wrestling Associaton abgehalten. Nun wurden weitere Details zum Umfang der Veranstaltungen, sowie erste Kampfpaarungen bekannt gegeben.

Das Finale des Sengoku Weltergewichtsturniers zwischen Yasubey Enomoto und Keita Nakamura soll dabei ebenso stattfinden, wie die Halbfinalbegegnungen des Asien-Bantamgewichtsturniers. Weiters möchte man folgende Teilnehmer im Rahmen der Veranstaltung präsentieren: Kazuo Misaki, Akihiro Gono, Hiroshi Izumi, Masanori Kanehara, Yoshihiro “KISS” Nakao, Kazunori Yokota und Maximo Blanco.

Das Festival soll etwa zehn Stand-Up-Kämpfe (K-1, Thai- und Kickboxkämpfe), vier bis fünf Frauenkämpfe und dreizehn MMA-Kämpfe beinhalten, wovon drei Duelle zwischen MMA-Profis und Kämpfern aus anderen Disziplinen ausgetragen werden sollen.