MMA Restliche Welt

Sengoku „Soul of Fight“ Ergebnisse

Hatsu Hioki vs. Marlon Sandro

Sengoku hat alles daran gesetzt, mit „Soul of Fight“ den Jahresabschluss gebührend zu feiern. Nun steht der Event in den Büchern und mit einer abwechslungsreichen Veranstaltung, sowie einem neuen Champion und Turniersieger hat man das Ziel erreicht.

Hatsu Hioki nutzte im Hauptkampf seine Reichweitenvorteile um den Champion auf Distanz zu halten und seinen gefährlichen Fäusten zu entgehen. Mit fortlaufender Kampfzeit wurde der Japaner gefährlicher und setzte Marlon Sandro mit Aufgabegriffen in schwere Bedrängnis, weshalb es am Ende galt, einen neuen Sengoku-Leichtgewichtschampion zu krönen.

Keita Nakamura lies seinem Gegner im Finale des Weltergewichtsturniers keine Chance und machte von Beginn an Druck. So hieß es nach einem Niederschlag in der ersten Runde, in Runde zwei endgültig Aus für Yasubey Enomoto, als er sich im Rear-Naked Choke des Japaners befand.

Sengoku: Soul of Fight
30. Dezember 2010
Ariake Colosseum in Tokio, Japan


Sengoku-Federgewichtstitelkampf
Hatsu Hioki besiegte Marlon Sandro (c) nach Punkten (einstimmig)

Sengoku-Asien-Bantamgewichtsturnierhalbfinale
Taiyo Nakahara besiegte Akitoshi Tamura via DQ (Illegaler Tiefschlag) nach 2:07 in Rd. 1
Shunichi Shimizu besiegte Manabu Inoue nach Punkten (einstimmig)

Sengoku- Weltergewichtsturnierfinale
Keita Nakamura besiegte Yasubey Enomoto via Rear-Naked Choke nach 3:48 in Rd. 2

Kazuo Misaki besiegte Mike Seal via TKO nach 1:15 in Rd. 1
Megumi Fujii besiegte Emi Fujino nach Punkten (einstimmig)
Yoshiro Maeda besiegte Masanori Kanehara via TKO nach 1:27 in Rd. 1
Taisuke Okuno besiegte Ryo Chonan via KO nach 0:19 in Rd. 1
Maximo Blanco besiegte Won Sik Park nach Punkten (einstimmig)
Jadamba Narantungalag besiegte Kazunori Yokota via KO nach 2:03 in Rd. 1
Mamed Khalidov besiegte Yuki Sasaki via TKO nach 2:22 in Rd. 1
Dave "Pee Wee" Herman besiegte Yoshihiro Nakao nach Punkten (einstimmig)
Rin Nakai besiegte Mika "Hari" Harigai via Keylock nach 2:09 in Rd. 1
Misaki Takimoto besiegte Amy Davis nach Punkten (geteilt)
Yukio Sakaguchi besiegte Jin Suk Jung nach Punkten (einstimmig)
Kiyotaka Shimizu besiegte Ichiro Sugita nach Punkten (geteilt)
Sotaro Yamada besiegte Yi Sak Kim via TKO nach 1:40 in Rd. 1