MMA Restliche Welt

Sakurai mit Gewichtsproblemen

Hayato Sakurai brachte heute um 12:00 Uhr beim offiziellen Wiegen für DREAM.10 77 anstatt der geforderten 76 Kilogramm auf die Waage. Als er um 14:30 Uhr nachgewogen wurde, war er immer noch 600 Gramm zu schwer. Da die Verantwortlichen von DREAM kein Zeitlimit vorgaben, hatte „Mach“ theoretisch noch den ganzen Tag Zeit, um das erforderliche Gewicht zu erreichen. Um 19:36 Uhr, also mehr als siebeneinhalb Stunden nach dem offiziellen Wiegen, kam er endlich auf die 76 Kilogramm. Sakurai ging als der klare Favorit in den Weltergewicht Grand Prix, aber nach diesem harten Abkochen stellt sich nun die berechtigte Frage, inwieweit dadurch morgen seine Leistung im Ring beeinträchtigt wird.

Sakurais Konkurrenten im Weltergewicht Grand Prix sowie die anderen Teilnehmer von DREAM.10 hielten alle problemlos ihr Gewichtslimit ein.

Shinya Aoki (69,8 kg) vs. Vitor Ribeiro (69,9 kg)
Jesse Taylor (84,4 kg) vs. Dong Sik Yoon (84,8 kg)
Paulo Filho (84 kg) vs. Melvin Manhoef (83,8 kg)
Andre Amade (70 kg) vs. Katsunori Kikuno (70 kg)
Andre Galvao (76 kg) vs. Jason High (76 kg)
Hayato Sakurai (76 kg) vs. Marius Zaromskis (75,8 kg)
Tarec Saffiedine (75,8 kg) vs. Seichi Ikemoto (75,8 kg)